+
Es gibt Unterschiede beim Fahr- und Bremsverhalten der Reifen auf nasser und trockener Fahrbahn sowie bei Aquaplaning.

Vier Modelle fallen durch

ADAC-Sommerreifentest: Die Tops und Flops 2013

ADAC und Stiftung Warentest haben insgesamt 38 kleine und große Sommerreifen getestet. Besonders Vielfahrer können mit dem richtigen Reifen viel Geld sparen. Die Tops und Flops 2013.

Die Auswahl der Pneus ist so groß wie nie. Doch bei Haltbarkeit, bei Fahr- und Bremsverhalten auf nasser und trockener Straße sowie Verschleiß und Kraftstoffverbrauch gibt es große Unterschiede. Das geht aus einem Test von Stiftung Warentest und dem ADAC hervor.

Reifen für Kleinwagen - ADAC Sommerreifentest 2013. Für eine große Ansicht bitte hier klicken!

16 von 38 getesteten Reifen erreichen in der aktuellen Untersuchung ein „gut“, 14 ein „befriedigend“. Vier Produkte fallen beim Test mit „mangelhaft“ wegen schlechter Bremseigenschaften bei trockener und nasser Fahrbahn durch. Allerdings sind die neuen Reifen insbesondere auf nasser Fahrbahn besser als ihre Vorgänger.

Reifen für die Kompaktklasse - ADAC Sommerreifentest 2013. Für eine große Ansicht bitte hier klicken!

Bester Reifen für einen Kleinwagen (185/60 R15) ist der Michelin Energy Saver + (Bestnote beim Verschleiß). Bei den Reifen für die Kompaktklassse wurde der Continental SportContact 5 am besten bewertet.
Wer beim Geld sparen will, sollte bei der Auswahl auf Verschleiß und Krafstoffverbrauch achten.

ADAC Sommerreifentest 2013 - die großen Reifen

ADAC Sommerreifentest 2013

ADAC Sommerreifentest 2013 - die kleinen Reifen

Kleinwagen: ADAC Sommerreifentest 2013 - vier mangelhaft

dpa/ml

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alleine oder in Begleitung? Wenn Kinder zur Schule gehen

Der Weg zur Schule ist nicht immer ungefährlich. Viele Eltern machen sich Sorgen, ob ihre Kinder dort heil ankommen. Was Experten raten:
Alleine oder in Begleitung? Wenn Kinder zur Schule gehen

McLaren: Brexit-Power aus England

Selten werden Autos ihrer Definition so gerecht wie die Rennraketen aus dem Hause McLaren. Sucht man im Internet nach dem Begriff „Auto“, spucken Suchmaschinen die …
McLaren: Brexit-Power aus England

E10-Benzin wird immer mehr zum Ladenhüter

Berlin - Das umstrittene E10-Benzin wird immer mehr zum Ladenhüter. Im ersten Halbjahr 2016 sei der Anteil am Benzinabsatz auf 12,9 Prozent gesunken.
E10-Benzin wird immer mehr zum Ladenhüter

"Anhalter-Bänke": Wer nimmt mich mit?

Speicher - Wer auf dem Land wohnt und kein Auto besitzt, hat es schwer. Wenn dann auch keine Busse fahren, ist man aufgeschmissen. Eine Gemeinde in der Eifel hat sich da …
"Anhalter-Bänke": Wer nimmt mich mit?

Kommentare