+
Mit lediglich 2,3 Meter Länge und 1,2 Meter Breite passt der Twizy auch in der engsten Parklücke.

Renault Twizy - jetzt Probe fahren

Lass´dich anstecken - der Renault Twizy ist ein bisschen Motorroller und ein bisschen Auto. Der Zweisitzer frisst nur Strom. Vereinbaren Sie jetzt eine Elektro-Probefahrt!

Spaßfaktor garantiert! Gleich persönliche Probefahrt vereinbaren!

Mit dem neuen Renault Twizy kann man lautlos und emissionsfrei durch die Stadt kurven oder entspannt durch den Stop-and go Verkehr wuseln. Und selbst in der kleinsten Parklücke findet der City-Stromer Platz.

Lass′ dich anstecken – von der positiven Energie des neuen Renault Twizy.

Auf www.twizy-elektrisiert.de können Sie ab sofort Ihre persönliche Einladung zu einer ausführlichen Elektro-Probefahrt abrufen. Einfach deinen Standort München anwählen und dann unter dem Icon „Probefahrt” registrieren, Termin vereinbaren.

Der neue Renault Twizy

Der neue Renault Twizy

Design

Gegen Wind und Wetter schützen serienmäßig ein festes Dach und optional zwei Flügeltüren. Der Clou: Fahrer und Beifahrer sitzen hintereinander in einer hochsteifen Sicherheitsfahrgastzelle. Mit lediglich 2,3 Meter Länge und 1,2 Meter Breite passt der Twizy auch in der engsten Parklücke.

Elektromotor

Twizy München auf Facebook

Von 0 auf 45 km/h sprintet der Twizy in nur 6,1 Sekunden. Sein maximales Drehmoment von 57 Newtonmetern erreicht der Twizy direkt vom Start weg. Lineare Beschleunigung aus dem Stand nennt das der Hersteller. Renault bietet den neuen Twizy in zwei Varianten an: Die Standardausführung leistet 13 kW/18 PS. Maximal sind hier Tempo 80 möglich. Der Twizy 45 bietet 4 kW/5 PS sowie 45 km/h Spitze und darf bereits ab 16 Jahren mit dem Führerschein Klasse S gefahren werden. Übrigens ist der Twizy ist im Stop-and-go-Verkehr entspannt zu fahren, weil Renault auf eine Kupplung verzichtet hat.

Leistungsstarker Lithium-Ionen-Akku

Der Twizy bezieht seine Energie aus einem luftgekühlten Lithium- Ionen-Akku mit einer Betriebsspannung von 60 Volt und einer Leistung von 6,1 kWh. Ein kompletter Ladevorgang an einer 230 Volt Haushaltssteckdose dauert 3,5 Stunden. Je nach Fahrstil stromert der Twizy 100 Kilometer weit.

Sicherheit

Dank der Sicherheitsfahrgastzelle müssen in dem City-Stromer Fahrer und Beifahrer weder Helm noch Schutzkleidung tragen. Der Fahrerairbag zählt zur Basisausstattung.

Zu Z.E. allen Angeboten in der Renault Niederlassung München

Meistgelesene Artikel

86-Jähriger fährt 26 Jahre ohne Führerschein

Ein 86-jähriger Mann aus Braunschweig ist 26 Jahre lang ohne Führerschein gefahren. Das ist bisher niemanden aufgefallen. Doch dann krachte es beim Einparken.
86-Jähriger fährt 26 Jahre ohne Führerschein

Unwetter: Wer zahlt bei Schäden am Auto?

Gesplitterte Windschutzscheiben, Beulen im Blech und Wasser in der Tiefgarage - schwere Unwetter mit Hagelkörnern haben vielerorts an Autos Spuren hinterlassen. Wer …
Unwetter: Wer zahlt bei Schäden am Auto?

A3 + 3-Zylinder = 4,5 Liter Verbrauch

Ein Mauerblümchen-Dasein führte der Audi A3 schon bisher nicht. Schließlich ist der kompakte Ingolstädter wirklich ein fescher Vertreter seiner Zunft.
A3 + 3-Zylinder = 4,5 Liter Verbrauch

Geländewagen für Europa: Mazda liebäugelt mit CX-9

SUVs boomen. Mazda überlegt deshalb, seinen neuen Geländewagen CX-9 auch in Europa anzubieten. Doch ein technisches Detail bereitet dabei große Probleme.
Geländewagen für Europa: Mazda liebäugelt mit CX-9

Kommentare