1 von 14
Echter Spaßvogel! Der neue Renault Twizy frisst nur Strom. Bei seinen Maßen: 2,3 Meter Länge und 1,2 Meter Breite passt das Elektro-Mobil in die engste Parklücke.
2 von 14
Fahrer und Beifahrer sitzen hintereinander in einer hochsteifen Sicherheitsfahrgastzelle.  Der Twizy absolviert den Spurt von 0 auf 45 km/h in 6,1 Sekunden (Twizy 45: 9,9 Sekunden), womit er so spurtstark unterwegs ist wie ein großer Motorroller.
3 von 14
Renault bietet den neuen Twizy in zwei Varianten an: Die Standardausführung leistet 13 kW/18 PS und erreicht 80 km/h Höchst­geschwin­digkeit
4 von 14
Der Twizy 45  mit 4 kW/5 PS fährt Spitze Tempo 45 und darf bereits ab 16 Jahren mit dem Führerschein Klasse S gefahren werden.
5 von 14
Besonders praktisch in der Stadt: Auch im Stop-and-go-Verkehr entspannt zu fahren.
6 von 14
Das Herz ist ein Lithium-Ionen-Akku. Nach 3,5 Stunden ist die Batterie mit einem Schuko-Stecker an einer 230 Volt Hasuhaltssteckdose aufgeladen. 
7 von 14
Die Reichweite im innerstädtischen Fahrzyklus ECE-15 beträgt mit voll aufgeladener Batterie 100 Kilometer.
8 von 14
Renault bietet den Twizy in Deutschland ab 6.990 Euro inklusive Mehrwertsteuer an. Hinzu kommen 50 Euro Monatsmiete für die Batterie bei einer jährlichen Fahrleistung von 7.500 Kilometern.

Der neue Renault Twizy

Mit lediglich 2,3 Meter Länge und 1,2 Meter Breite findet der Twizy auch in der engsten Lücke noch einen Parkplatz.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Caravan-Salon 2016: Träume für Camper-Fans

Luxus-Linder oder praktischer Camper: Auf dem Caravan Salon Düsseldorf stellen 590 Aussteller ihre Neuheiten für 2017 vor. Hier gibt es schon mal das wichtigste zum …
Caravan-Salon 2016: Träume für Camper-Fans

007 lässt grüßen: Aston Martin DB11

James Bond durfte ihn in seinem letzten Film schon fahren, jetzt sind endlich die Selbstzahler dran: Nach dem Vorbild des DB10 aus "Spectre" bringt Aston Martin im …
007 lässt grüßen: Aston Martin DB11

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Wer welches Auto fährt

Ingolstadt - Auch in dieser Saison sind FC-Bayern-Spieler und Trainer mit Audi unterwegs. Audi S8 plus Limousine, Audi RS 6 Avant oder Audi RS Q3 - wir zeigen, wer …
Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Wer welches Auto fährt

Anfahren ohne Atempause: Neue Turbotechnik

Der Siegeszug des Turboladers scheint kaum mehr aufzuhalten. Dabei haben Ingenieure und Fahrer bisweilen noch immer mit einer Anfahrschwäche zu kämpfen. Doch mit neuer …
Anfahren ohne Atempause: Neue Turbotechnik

Kommentare