In weniger als drei Sekunden prescht der LaFerrari von null auf Temo 100, in weniger als sieben Sekunden knackt der Supersportwagen die 200 Stundenkilometer Marke. Höchstgeschwindigkeit fährt das neue Flaggschiff 350 Stundenkilometer.
1 von 27
Ferrari zeigt 963 PS-Sportler für die Straße: In weniger als drei Sekunden prescht der LaFerrari von null auf Temo 100, in weniger als sieben Sekunden knackt der Supersportwagen die 200 Stundenkilometer Marke. Höchstgeschwindigkeit fährt das neue Flaggschiff 350 Stundenkilometer.
Lamborghini Veneno: Der straßenzugelassene Supersportwagen mit 750 PS kostet 3,57 Millionen Euro und fährt Spitze 355 Stundenkilometer.
2 von 27
Lamborghini Veneno: Der straßenzugelassene Supersportwagen mit 750 PS kostet 3,57 Millionen Euro und fährt Spitze 355 Stundenkilometer.
Toyota FT-86 Open Concept
3 von 27
Toyota FT-86 Open Concept: Das Concept Car auf der Basis des GT86 soll als kompaktes viersitziges Sportcoupé das Publikum überzeugen. Der Prototyp verfügt über ein elektrisches Textilverdeck mit einer Heckscheibe aus Glas.
McLaren P1
4 von 27
Der McLaren P1 prescht von null auf Tempo 300 in weniger als 17 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit wird elektronisch bei 350 km/h abgeriegelt. Preise starten bei 866.00 englische Pfund (rund 989.165 Euro)
Maserati MC Stradale
5 von 27
Luxus Viersitzer: Der V8-Motor im Maserati MC Stradale leistet 460 PS.
6 von 27
Scharfer Typ: Schon die Studie hat die Motorsportfans verzaubert. Jetzt kommt der Alfa Romeo 4C mit 235 PS als Serienversion. In knappen fünf Sekunden soll das Leichtgewicht mit 850 Kilogramm von null auf 100 km/h spurten und sogar 250 Stundenkilometer schaffen.
7 von 27
Nissan Note: Die Japaner haben dem kleinen Van ein dynamischeres Design verpasst. Außerdem gibt es wohl neue Assiszenzsysteme: ein ausgeklügelter Spurhalteassistent, der den Schulterblick übernimmt.
8 von 27
Toyota zeigt den Auris Touring Sports: Der Kombi ist der erste Vollhybrid-Kombi seiner Klasse.

Heißer PS-Frühling auf dem Genfer Autosalon 2013

Im März feiern die Autobauer auf dem  Genfer Autosalon ihre Premieren und Highlights.  

Meistgesehene Fotostrecken

Vernetzt und kabellos: Digitalisierung des Fahrrads

Umfeldradar und Datenbrille: Radler können ihren Drahtesel mittlerweile technisch ganz schön aufrüsten. Doch teils sind die Systeme noch nicht ausgereift oder wirken …
Vernetzt und kabellos: Digitalisierung des Fahrrads

VW T6 von Möbeldesigner Nils Moormann

Funktional, aber mit Stil - Möbeldesigner hat seinen VW Bus nach seinem Geschmack ausgebaut. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.
VW T6 von Möbeldesigner Nils Moormann

Die neue Alfa Romeo Giulia

Die neue Alfa Romeo Giulia sieht einfach toll aus! Das könnte natürlich an den Genen liegen. Erste Foto und Details sehen Sie hier.
Die neue Alfa Romeo Giulia

"Sperber", "Spatz" und "Hühnerschreck"

Angefangen hat alles mit dem "Hühnerschreck". So hieß zu DDR-Zeiten ein Fahrrad mit Hilfsmotor. 1986 hat Detlef Pasenau so ein Gefährt zusammengeschraubt. Der Beginn …
"Sperber", "Spatz" und "Hühnerschreck"

Kommentare