+
Bis zum 25. Januar wird die US-Autostadt Detroit zum Schauplatz für die Branchentrends.

Hohe Erwartungen an Automesse in Detroit

Detroit - Mit weltweiten Verkaufsrekorden im Rücken fahren die deutschen Autobauer heute zum ersten großen Stimmungstest der Branche.

Im Zeichen sinkender Benzinpreise und einer wieder genesenen US-Konjunktur startet im US-amerikanischen Detroit das erste klassische Branchentreffen des Jahres: Die North American International Auto Show, eine der wichtigsten Messen der internationalen Autoindustrie.

Bis zum 25. Januar wird die US-Autostadt zum Schauplatz für die neuesten Modelle und Branchentrends. Die Veranstalter erwarten 40 bis 50 Premieren. Leistungsstarke Sportwagen dürften die große Bühne am stärksten beanspruchen, auch SUVs und Pickup-Trucks kommen nicht zu kurz.

Homepage der Detroit Auto Show

Virtueller Rundgang bei den Ausstellern

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kia: Optima mit Kombi, GT und Plug-in

Der koreanische Autohersteller Kia weitet das Modellprogramm des Optima weiter aus: Neben der Limousine sind erstmals ein Kombi und ein Plug-in-Hybrid im Programm. Auch …
Kia: Optima mit Kombi, GT und Plug-in

Alleine oder in Begleitung? Wenn Kinder zur Schule gehen

Der Weg zur Schule ist nicht immer ungefährlich. Viele Eltern machen sich Sorgen, ob ihre Kinder dort heil ankommen. Was Experten raten:
Alleine oder in Begleitung? Wenn Kinder zur Schule gehen

McLaren: Brexit-Power aus England

Selten werden Autos ihrer Definition so gerecht wie die Rennraketen aus dem Hause McLaren. Sucht man im Internet nach dem Begriff „Auto“, spucken Suchmaschinen die …
McLaren: Brexit-Power aus England

E10-Benzin wird immer mehr zum Ladenhüter

Berlin - Das umstrittene E10-Benzin wird immer mehr zum Ladenhüter. Im ersten Halbjahr 2016 sei der Anteil am Benzinabsatz auf 12,9 Prozent gesunken.
E10-Benzin wird immer mehr zum Ladenhüter

Kommentare