+

Dieser Iveco kann schwimmen!

Hat der sich im Yachthafen verfahren? Nein. Was schräg aussieht, ist der neue "Sea Land". Das Amphibienfahrzeug von Iveco ist, wie sein Name schon verrät, auf dem Land und im Wasser zu Haus.

Mit dem Experimental-Amphibienfahrzeug „Sea Land“ und zwei weiteren Spezialfahrzeugen für Notfalleinsätze zu Land und im Wasser ist Iveco auf der gestern zu Ende gegangenen Bootsmesse in Genua vertreten. Der Sea Land basiert auf einem Daily-4x4-Fahrgestell. Es kann offshore zum Beispiel als Tender oder Beiboot für große Yachten verwendet werden, aber auch zur Rettung bei Unfällen im Uferbereich. Seine Funktionsprüfung hat das über einen Hydrojetantrieb vom bekannten 3,0-Liter-Motor angetriebene Fahrzeug bei Korsika bestanden. Dort hat es 75 Seemeilen (140 km) nonstop zurückgelegt.

Spezialfahrzeug RAVx6 „Duffy“ für den Notfall.

Beim reinen Spezialfahrzeug RAVx6 „Duffy“ steht der Aspekt der Rettung aus Notsituationen im Vordergrund. Mit seinem in alle Richtungen sperrbaren Differenzialen ist der kompakte 15-Tonner für Katastropheneinsätze bei Sturmfluten und Überschwemmungen konzipiert. Seine hydropneumatische, radunabhängig voneinander regelbare Federung sorgt an Land immer für maximale Traktion. Auf Straßen ist der Duffy bis zu 85 km/h schnell.

Der Vollständigkeit steht ein Eurocargo 160 E 30 mit einer 32 Meter hohen Drehleiter (32-L AT) auf dem Stand von Iveco. Die Leiter ist mit fünf Segmenten extrem stabil und verfügt zusätzlich über einen hydraulischen Ausschub über 4,7 Meter. Der Rettungskorb kann dabei mit bis zu 400 Kilogramm belastet werden.

ampnet/jri

Mehr zum Thema:

Irre: Dieser Audi kann schwimmen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oldtimer alle paar Jahre gründlich kontrollieren

Sie sind elegant oder cool: Oldtimer. Aber auch gleichzeitig pflegebedürftig. Wer einen Veteran in seiner Garage stehen hat, sollte alle paar Jahre zum Tüv.
Oldtimer alle paar Jahre gründlich kontrollieren

Motorräder: Wem die Stunde schlägt

Beim Blick in die Motorradkataloge für 2017 werden sich viele Biker verwundert die Augen reiben. Wo ist die Ducati 1299 Panigale? Wo die BMW K 1300S? Wo die Harley …
Motorräder: Wem die Stunde schlägt

Maserati Levante: Fürs italienische Flair

Italiener, so heißt es oft, sind temperamentvoll, laut, manchmal kleine Machos und dabei stets stilvoll gekleidet. Wie viel Klischee steckt wohl im Maserati Levante?
Maserati Levante: Fürs italienische Flair

Schutzengel & Saubermann

Mehr Spaß, mehr Spannung, mehr Kraft und Komfort: Dafür soll das X beim neuen Opel Mokka stehen. Der überarbeitete SUV will abenteuerlustiger werden und dabei seine gute …
Schutzengel & Saubermann

Kommentare