Jaguar E Type - eine Autolegende
1 von 34
Jaguar E-Type 86 PJ Lightweight.
Jaguar E Type - eine Autolegende
2 von 34
Die Enthüllung des Jaguar E-Type im März 1961 auf dem Genfer Autosalon war eine Sensation. Der E-Type wurde am 15. März 1961 im Genfer Restaurant du Parc des Eaux Vives der Weltpresse vorgestellt. Von den Anfragen elektrisierter Medienvertreter nach Demonstrationsfahrten auf einem nahegelegenen Bergstück bestürmt, beorderte Jaguar-Gründer Sir William Lyons seinen Chef-Testfahrer Norman Dewis mit einem weiteren E-Type in einer Nachtfahrt von Coventry in die Schweiz.
Jaguar E Type - eine Autolegende
3 von 34
Sogar Enzo Ferrari gestand in Genf ein, dass es "das schönste Auto der Welt" sei.
Jaguar E Type - eine Autolegende
4 von 34
Die aerodynamisch perfekt gestaltete Karosserie des E-Type war das Werk des gelernten Luftfahrtingenieurs Malcolm Sayer, der seine Genialität als Designer zuvor bereits bei den Le Mans Siegerautos C- und D-Type unter Beweis gestellt hatte.
Jaguar E Type - eine Autolegende
5 von 34
Bei seinem Erscheinen kostete der E-Type £2.256, inklusive Steuer und Speichenrädern als unverzichtbares Extra. Das entspricht einem heutigen Preis von gerade einmal £38,000. Der Preis für das Cabriolet betrug in Deutschland seinerzeit DM 25.000, für das Coupé DM 26.000.
Jaguar E Type - eine Autolegende
6 von 34
Mit der ästhetischen Perfektion seiner Proportionen und der einzigartigen Linienführung hat der E-Type Stylinggeschichte geschrieben und steht seit 1996 sogar als Dauerexponat im New Yorker Museum of Modern Art.
Jaguar E Type - eine Autolegende
7 von 34
Jaguar E-Type 86 PJ Lightweight
Jaguar E Type - eine Autolegende
8 von 34
Jaguar E-Type E2A-Prototype

Jaguar E Type - eine Autolegende

Vor 50 Jahren hat Firmengründer Sir William Lyons den E-Type erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Volvo hängt auf der Skipiste fest

Seilbahn gerade außer Betrieb - da machte sich ein Pärchen mit dem Auto auf den Weg zur Aussichtsplattform am Krippenstein (Österreich) und zwar über die Skipiste.
Volvo hängt auf der Skipiste fest

Opel Insignia Grand Sport

Athletisch und präsent: Das neue Opel-Flaggschiff Insignia Grand Sport trägt seinen Namen zu Recht. Das zeigt schon ein erster Blick auf sein Äußeres. 
Opel Insignia Grand Sport

BMW 5er: Neue Welt und alte Werte

BMW bringt die nächste Generation des Fünfers auf den Markt. Die Bayern kombinieren moderne Elektronik mit klassischem Design. Nach wie vor ist die Limousine vor allem …
BMW 5er: Neue Welt und alte Werte

Grip ist hip! Allradantrieb ist beliebt - zu Recht?

Allradantrieb steht für Geländegängigkeit. Oder doch nicht? Das Antriebssystem steht vor allem für ein Plus an Sicherheit. Ist ein Vierradantrieb wirklich besser als ein …
Grip ist hip! Allradantrieb ist beliebt - zu Recht?

Kommentare