+
Produktion der Mercedes A-Klasse: Das Modell wurde beim ADAC zum Lieblingsauto der Deutschen gewählt.

ADAC-Mitglieder haben gewählt

Das ist das Lieblingsauto der Deutschen

München - Triumph für Mercedes: Die neue A-Klasse ist beim ADAC Preis “Gelber Engel 2013„ zum Lieblingsauto der Deutschen gewählt worden. Andere große Marken folgen auf den Plätzen 2 und 3.

Auf den Plätzen zwei und drei folgten der VW Golf und der BMW 3er.

Leser von ADAC Motorwelt und Besucher von adac.de haben über die beliebtesten Modelle abgestimmt. Den Titel Bester Gebrauchter in der Kategorie “Qualität„ holte sich der Audi A3 vor seinem großen Bruder, dem Audi A6. Den dritten Rang in dieser Kategorie belegte die Mercedes C-Klasse.

Zum Auto der “Zukunft„ wurde der BMW 520d EfficientDynamics Edition BluePerformance gekrönt, der die beiden Toyota-Modelle Prius1.8 Plug-In Hybrid und Yaris Hybrid auf die Plätze zwei und drei verweisen konnte. In dieser Kategorie wird vor allem nach den Kriterien Umwelt, Wirtschaftlichkeit, Alltagstauglichkeit und Sicherheit bewertet.

Mehr zum aktuellen Mercedes-Angebot finden sie hier

Den Titel für “Innovation und Umwelt„ gewann Volkswagen für den Dreizylinder-Erdgasmotor im Modell eco up! Daimler (BAS PLUS mit Kreuzungsassistent) und die Paravan GmbH (Perfect Seat Collection) belegten die Ränge zwei und drei. Die Auszeichnung des ADAC Präsidiums für die “Persönlichkeit 2013„ ging an den Aufsichtsratsvorsitzenden der Volkswagen AG, Prof. Dr. Ferdinand K. Piëch. Er wurde für seine langjährige, visionäre Pionierarbeit geehrt.

ADAC Präsident Peter Meyer lobte beim Festakt in der Münchner Allerheiligen Hofkirche die Automobilindustrie für herausragende wirtschaftliche Leistungen, betonte aber, dass die Verbräuche weiter runter müssen. Die Politik forderte Meyer aufgrund des schlechten Zustands vieler deutscher Straßen auf, mehr Steuermittel in die Verbesserung der 0Verkehrsinfrastruktur zu investieren: Die viertgrößte Volkswirtschaft der Welt schaute ungerührt zu, wie ihre Lebensadern ausbluten. Jetzt muss endlich die Straße zum Zuge kommen.

Meistgelesene Artikel

Opel startet 2017 den Ampera-e als reines Elektroauto

Der Autobauer Opel schließt sich dem Elektro-Trend an und bringt im kommenden Jahr den Ampera-e in den handel. Dabei will der Konzern den hohen Preisen und den geringen …
Opel startet 2017 den Ampera-e als reines Elektroauto

Unhandlich und unmodisch: Viele Radler ohne Helm unterwegs

Fahrradfahrer sind im Straßenverkehr oft einem großen Unfallrisiko ausgesetzt. Dennoch können sich laut einer Umfrage viele nicht dazu durchringen, einen Helm zu tragen.
Unhandlich und unmodisch: Viele Radler ohne Helm unterwegs

Münchner Auto Tage: „Jetzt soll‘s mal wieder sein“

Auf Süddeutschlands größter Automobil-Verkaufsmesse können sich die Besucher noch bis Sonntag von über 50 Händlern zu über 200 Modellen beraten lassen, sich über die …
Münchner Auto Tage: „Jetzt soll‘s mal wieder sein“

Unfall durch offene Autotür - Haftung kann verteilt werden

Immer wieder kommt es zu Unfällen, weil bei einem parkenden Auto die Tür aufgemacht wird oder sie schon offen steht. Laut einem Gerichtsurteil kann die Haftung für den …
Unfall durch offene Autotür - Haftung kann verteilt werden

Kommentare