Frisch gekürt: Mazda CX-5 - das "Firmenauto des Jahres".

Innovationspreis für Skyactiv-Technologie

Weiterer Erfolg für die Mazda-Familie und ihren jüngsten Spross: Der im April eingeführte Kompakt-SUV CX-5 wurde für seine Skyactiv-Technologie mit dem Innovationspreis ausgezeichnet.

Nach der erfolgreichen Markteinführung Ende April hat der Mazda CX-5 auch die Fachzeitschrift "Firmenauto"überzeugt: Bei der Wahl zum "Firmenauto des Jahres 2012" wurde Mazda für die Skyactive-Technologien mit dem Innovationspreis geehrt. Die Verbindung aus verbrauchsoptimierten Verbrennungsmotoren mit neuen Getrieben und Karosserie-Leichtbau wurde nach Ansicht der Redaktion im CX-5 eindrucksvoll umgesetzt.

Bilder: So sieht der neue CX-5 aus

Mazda CX-5

Grafik: Die Skyactive-Technologie im CX-5.

Der Mazda CX-5 ist als erstes Modell mit den neuen Skyactiv Technologien für Motoren, Getriebe, Karosserie und Fahrwerk ausgestattet. Sowohl der Skyactiv-D Dieselmotor, der im CX-5 in zwei Leistungsstufen verfügbar ist, als auch der Skyactiv-G Benzinmotor arbeiten mit einem extremen Verdichtungsverhältnis, das eine Steigerung von Wirkungsgrad und Drehmoment bei gleichzeitiger Verringerung von Kraftstoffverbrauch und Emissionen erlaubt. Neu entwickelt wurden auch das manuelle Sechsgang-Getriebe Skyactiv-MT und die Sechsstufen-Automatik Skyactiv-Drive, die ebenfalls zur Reduzierung von Verbrauch und Emissionen beitragen.

Maximale Sicherheit und Leichtbau im Fokus

Bei der Entwicklung des neuen Skyactiv-Chassis und der Karosserie Skyactiv-Body stand die Verbindung von maximaler Sicherheit und Leichtbau im Mittelpunkt. So besteht die Karos-serie zu 61 Prozent aus hochfestem Stahl und hat bereits in den international wichtigsten Crashtests ihr hohes Sicherheitsniveau bewiesen, etwa mit der Maximalwertung von fünf Sternen im Sicherheitsprogramm von Euro NCAP.

Mazda bietet den CX-5 in drei Motorisierungen zu Preisen ab 23.890 Euro (brutto) an.

Alles zu Mazda in unserem Themenkanal

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ford entwickelt Rollroboter fürs Auto

Ein kleiner Roboter für die Reserveradmulde soll Autofahrern dabei helfen, unterwegs schwere Lasten zu tragen. Ein Ford-Ingenieur hat den Roboter jetzt entwickelt. Aber …
Ford entwickelt Rollroboter fürs Auto

Bei neuen Winterreifen auf Schneeflocken-Symbol achten

Der Herbst hat begonnen - und der Winter kommt vielleicht schneller als gedacht. Viele Autofahrer werden in den kommenden Wochen die Reifen wechseln und auch über die …
Bei neuen Winterreifen auf Schneeflocken-Symbol achten

Kätzchen verursacht Vollsperrung einer Autobahn

Eine kleine schwarze Katze hat am Dienstag den Verkehr auf der Autobahn 67 in Südhessen zeitweilig zum Erliegen gebracht. 
Kätzchen verursacht Vollsperrung einer Autobahn

Führerschein-Prüfung wird teurer

Für die Führerschein-Prüfung müssen Fahranfänger einem Medienbericht zufolge künftig mehr bezahlen.
Führerschein-Prüfung wird teurer

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion