+
Ab 2. Februar bei den deutschen Händlern zu haben: Der neue Mazda6.

Mazda 6: Harmonie von Effizienz und Fahrspaß

Fahrvergnügen und Effizienz, Komfort und Agilität, maximale Sicherheit und geringes Gewicht - das bestimmende Leitmotiv des neuen Mazda6 ist Harmonie. Alle Fakten und Infos im Überblick.

Als zweites Mazda Modell nach dem neuen CX-5 spiegelt der Mazda6 das neue Designthema „KODO – Soul of motion“ wider – eine Designsprache, die für den Mazda6 wie geschaffen ist und dem Fahrzeug einen dynamisch-eleganten Auftritt mit charaktervollen Linien und ausgewogenen Proportionen verleiht. Das bestimmende Leitmotiv des neuen Mazda6 ist Harmonie: zwischen Außen- und Innendesign, zwischen den dynamischen Karosserieformen und dem großzügigen Platzangebot im Innenraum, zwischen kraftvoller Leistungsentfaltung und herausragender Effizienz.

Neue Bestwerte bei Verbrauch und Emissionen

Mazda6: Harmonie ist das Leitmotiv.

Als jüngste Evolutionsstufe des Mazda Zoom-Zoom Nachhaltigkeitsprogramms zur Entwicklung umweltverträglicher Fahrzeuge stellt der Mazda6 dank der innovativen SKYACTIV Technologien neue Bestwerte bei Verbrauch und Emissionen auf. So beläuft sich der Durchschnittsverbrauch der neuen 4,87 Meter langen Mazda6 Limousine in der 2,2-Liter SKYACTIV-D Diesel-motorisierung mit 110 kW/150 PS und i-ELOOP auf 3,9 Liter je 100 Kilometer, was CO2-Emissionen von 104 g/km entspricht – ein Spitzenwert im Segment.

Alle Fakten zu Design, Antrieb, Sicherheit und Ausstattung 

Der neue Mazda6 auf einen Blick

• Mazda Top-Modell der neuen Generation mit Designsprache „KODO – Soul of motion“ und den kompletten SKYACTIV Technologien

• Umsetzung der Mazda Leichtbaustrategie für deutliche Gewichtsreduzierung

• Erstes Mazda Modell mit dem neu entwickelten regenerativen Bremssystem i-ELOOP

• Deutsche Markteinführung am 2. Februar 2013

Außendesign

• Neues Mazda Familiengesicht mit Flügelmotiv im Kühlergrill

• Markante Radhäuser und optisch nach hinten versetzter Fahrzeugschwerpunkt

• Coupéhaft wirkende Fahrgastzelle; die im Vergleich zum aktuellen Modell um 100 mm nach hinten versetzte A-Säule erweitert das Sichtfeld des Fahrers

• Scheinwerfer erstmals mit LED-Tagfahrleuchten und Lichtleitringen*

• Vier neue speziell für den Mazda6 entwickelte Außenfarben

Interieur

• Auf das Wesentliche reduzierte, durchdachte und bedienfreundliche Cockpitgestaltung

• Gewichtsoptimierte, attraktiv gestaltete Sitze

• Optionale Lederpolsterung in Off-White oder Schwarz verfügbar

• Mazda6 Limousine weist mit 2.830 mm einen der längsten Radstände des Segments auf

• Bein- und Kniefreiheit im Fond gehören zu den größten im Segment

• Ergonomisch gestaltete Mensch-Maschine-Schnittstelle

• Kofferraumvolumen von 489 Litern (Limousine) bzw. 522 bis 1.664 Litern (Kombi)

Ausstattung

• 3,5-Zoll-Multiinformations-Display im Kombiinstrument zeigt Fahrinformationen an, z.B. den Kraftstoffverbrauch

• 5,8-Zoll-Touchscreen-Monitor zeigt Informationen des Infotainment-Systems an und ist an einer ergonomisch günstigen Stelle hoch auf dem Armaturenträger platziert*

• Infotainment-System beinhaltet:

o BOSE® Premium Surround Sound-System mit elf Lautsprechern und BOSE® Cen-terpoint® 2 Surround-Playback-Technologie, exklusiv für den Mazda6 entwickelt*

o Mazda Navigationssystem mit TomTom® Technologie*

o Multi Commander Dreh-Drücksteller in der Mittelkonsole zur Steuerung von Navigations- und Infotainment-Funktionen (zusätzlich zu den Lenkradbedienelementen)*

o iPod®-, USB- und AUX-Anschlüsse sowie eine kabellose Bluetooth®-Verbindung*

o Neue E-Mail-Funktion für per Bluetooth® verbundene Smartphones erlaubt die Anzeige von SMS, MMS und E-Mails auf dem 5,8-Zoll-Touchscreen*

Antriebe

2.0 l SKYACTIV-G Benzindirekteinspritzer

• Verdichtungsverhältnis von 14,0:1 (das weltweit höchste in einem Serien-Pkw)

• Ein spezielles 4-2-1 Abgassystem und Direkteinspritzung mit verbesserten Sprüheigenschaften zur Optimierung des Brennvorgangs

• In zwei Leistungsstufen verfügbar: 107 kW/145 PS bei 6.000/min und 210 Nm bei 4.000/min; 121 kW/165 PS bei 6.000/min und 210 Nm bei 4.000/min

• Verbrauch ab 5,5 l/100 km, CO2-Emissionen ab 129 g/km

• Start-Stopp-System i-stop serienmäßig

• i-ELOOP serienmäßig für die 121 kW/165 PS-Version in der höchsten Ausstattung

2.5 l SKYACTIV-G Benzindirekteinspritzer

• Außergewöhnlich hohes Verdichtungsverhältnis von 13,0:1

• Ausgleichswelle zur Unterdrückung von Vibrationen

• 141 kW/192 PS bei 5.700/min und 256 Nm bei 3.250/min

• Verbrauch 6,3 l/100 km, 148 g/km CO2-Emissionen

• Kraftübertragung ausschließlich über SKYACTIV-Drive Sechsstufen-Automatik

• Start-Stopp-System i-stop serienmäßig

• i-ELOOP System serienmäßig

2.2 l SKYACTIV-D Common-Rail-Diesel

• Das weltweit niedrigste Verdichtungsverhältnis bei einem Pkw-Dieselmotor von 14,0:1

• Variabler zweistufiger Turbolader

• Zwei Leistungsstufen: 110 kW/150 PS bei 4.500/min und 380 Nm bei 2.000/min, 129 kW/175 PS bei 4.500/min und 420 Nm bei 4.000/min

• Nur 3,9 l/100 km Verbrauch (CO2-Ausstoß 104 g/km) für 150 PS-Version (Limousine)

• Start-Stopp-System i-stop serienmäßig

• i-ELOOP System serienmäßig

• Abgasnorm Euro 6

SKYACTIV-Drive Sechsstufen-Automatikgetriebe

• Hoher Wirkungsgrad durch erweiterten Bereich der Wandlerüberbrückung

• Schnelle und direkte Wechsel der Schaltstufen

SKYACTIV-MT Sechsgang-Schaltgetriebe

• Leichte und kompakte Bauform

• Präzise und schnelle Gangwechsel wie beim MX-5

SKYACTIV-Chassis

• Leichtere und steifere McPherson-Federbein-Aufhängung vorne und Multilenker-Aufhängung hinten; agiles Fahrverhalten in unteren und mittleren Geschwindigkeitsbe-reichen und maximale Stabilität bei höherem Tempo

SKYACTIV-Body

• Höherer Anteil ultrahochfester Stähle; dadurch verringertes Gewicht bei höherer Ver-windungssteifigkeit; ausgezeichnete Crash-Sicherheit dank Lastpfadverzweigung und weitgehend durchgängige Karosseriestruktur

• Luftwiderstandswert von cW=0,26 für Limousine und 0,28 für Kombi

* je nach Ausstattung

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Romeo wieder verliebt

Romeo hat endlich seine Julia wieder: Nach langer Abstinenz (seit 1978) in der sportlichen unteren Mittelklasse schickt Fiat-Tochter Alfa Romeo am 17. Juni …
Romeo wieder verliebt

"Ende der Autobahn": Kein automatisches Tempolimit

Wer die Autobahn verlässt fährt wohl automatisch etwas langsamer - das Verkehrsschild "Ende der Autobahn" bedeutet jedoch noch kein Tempolimit. Das Zeichen bedeutet …
"Ende der Autobahn": Kein automatisches Tempolimit

90 000 Kilometern: Umbau auf Autogas kann sich lohnen

Flüssiggas gilt nicht nur als umweltfreundlicher als Benzin oder Diesel, sondern hilft auch Kosten zu sparen. Das Fahrzeug umzurüsten, rechnet sich jedoch nur bei einer …
90 000 Kilometern: Umbau auf Autogas kann sich lohnen

Geländewagen für Europa: Mazda liebäugelt mit CX-9

SUVs boomen. Mazda überlegt deshalb, seinen neuen Geländewagen CX-9 auch in Europa anzubieten. Doch ein technisches Detail bereitet dabei große Probleme.
Geländewagen für Europa: Mazda liebäugelt mit CX-9

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.