+
Inspizieren Sie den Mazda6 mit der App bis in den letzen Winkel.

Virtueller Innenraum in 360-Grad-Ansicht

Mobiler Showroom: Neue App für den Mazda6

Wählen Sie Außenfarbe, Karosserievariante und Felgen aus, inspizieren Sie das In- und Exterieur bis in den letzten Winkel und schicken Sie einen Schnappschuss ihres individuellen Mazda6 an Freunde und Bekannte...

Die anwenderfreundliche App für Apple- und Android-Geräte liefert bereits heute Einblicke in die Welt des zukünftigen Mazda6 Mittelklassefahrzeugs und steht im App Store und im Google Play Store kostenlos zur Verfügung.

Weitere Infos zu Mazda finden Sie hier

Im Stile eines mobilen Showrooms bietet die Anwendung eine 360-Grad-Ansicht von Exterieur und Interieur des komplett neuen Mazda6, der ab 2. Februar 2013 als viertürige Limousine oder dynamischer Kombi zu Preisen ab 24.990 Euro erhältlich ist. Er geht mit fünf Motoren - darunter einem innovativen 2.2 l Skyactiv-D Dieselmotor mit 110 kW/150 PS und einem Verbrauch von lediglich 3,9 l/100 km - an den Start.

Konfigurieren Sie per Fingertipp Außenfarbe, Karosserievariante und Felgen des Mazda6.

Per Bewegung und Fingertipp kann das Fahrzeug dankbesonders hoher Bildqualität bis in den letzten Winkel inspiziert werden. Kunden können ihren künftigen Mazda gleich konfigurieren und beispielsweise Außenfarbe, Karosserievariante und Felgen auswählen. Anschließend lässt sich über die Kamerafunktion ein Schnappschuss des individuellen Mazda6 anfertigen und an Freunde und Bekannte senden.

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erst bremsen, dann lenken: Bei Aquaplaning richtig reagieren

Wenn Starkregen plötzlich die Fahrbahn unter Wasser setzt, können Fahrzeuge leicht ins Schlittern geraten. Wie Autofahrer sich in einer solchen Situation am besten …
Erst bremsen, dann lenken: Bei Aquaplaning richtig reagieren

Mit Gesten bedienen: Das Auto-Cockpit der Zukunft

Der Touchscreen hat sich noch gar nicht ganz durchgesetzt, da wird er schon wieder langsam ausgemustert. Wenn es nach den Vordenkern in den Entwicklungsabteilungen geht, …
Mit Gesten bedienen: Das Auto-Cockpit der Zukunft

Google patentiert Klebefalle für Fußgänger

Um Fußgänger vor den Folgen eines Crash mit einem selbstfahrenden Auto zu schützen, hat Google eine ungewöhnliche Idee zum Patent angemeldet: eine Klebefalle.   
Google patentiert Klebefalle für Fußgänger

Diese Kindersitze fürs Auto sind die besten

Bei Babyschale oder Kindersitz für das Auto gibt es eine große Auswahl. Nun haben ADAC und Stiftung Warentest im aktuellen Test 26 Produkte untersucht. Das …
Diese Kindersitze fürs Auto sind die besten

Kommentare