1 von 5
Design und Sicherheit: Das ist der neue Mazda6 Kombi.
Mazda6 Kombi
2 von 5
Der neue Mazda6 Kombi ist 4,80 Meter lang (6,5 Zentimeter kürzer als die Limousine). Das Kofferraumvolumen liegt zwischen 522 bis maximal 1.663 Litern.
3 von 5
Limousine oder Kombi: Der neue Mazda6 ist neben der neuen Sicherheitstechnik erstmals auch mit dem i-ELOOP System zur Rückgewinnung von Bremsenergie ausgestattet.
4 von 5
Auch die Kombi-Version des neuen Mazda6 ist mit einem 150 PS oder 175 PS Dieselmotor (Euro 6) zu haben. Auch drei Benzinmotoren 145 PS 165 PS und 192 PS stehen zu Wahl. 
5 von 5
Erstmals kommt im neuen Mazda 6 eine neue adaptive Geschwindigkeits-Regelanlage mit radargestützter Distanzregelung MRCC (Mazda Radar Cruise Control) zum Einsatz. Das System arbeitet mit einem Radarsensor im Kühlergrill, der vorausfahrende Fahrzeuge erfasst. Es regelt automatisch Geschwindigkeit und Abstand zum vorausfahrenden Auto ab Tempo 30 bis 200 km/h bis zu 140 Metern Entfernung.

Paris 2012: Mazda6 Kombi

Der neue Mazda6 Kombi feiert seine Weltpremiere auf dem Pariser Automobilsalon (29. September bis 14. Oktober 2012).

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Bumm, Bumm... Golf GTI Heartbeat mit 400 PS

Ein fetter Bass und 400 PS stecken im VW Golf GTI Heartbeat. Für das GTI-Treffen am Wörthersee (Österreich) haben Volkswagen Azubis einen GTI-Unikat gebaut. Mit viel …
Bumm, Bumm... Golf GTI Heartbeat mit 400 PS

In Zukunft gibt es Kameras statt Spiegel

Bislang gibt es sie nur bei Studien und Kleinserien. Doch mit steigender Rechenleistung und sinkenden Preisen werden Kameras als Spiegelersatz im Auto zunehmend …
In Zukunft gibt es Kameras statt Spiegel

BMW M4 DTM: Höllenritt im Renntaxi

Wer hier mithalten will, muss verteufelt gut fahren können. Denn mit einem normalen Auto hat der umgebaute BMW M4-Rennwagen nicht mehr viel gemein. Aus gutem Grund darf …
BMW M4 DTM: Höllenritt im Renntaxi

Autofarben: Es wird wieder bunter auf den Straßen

Gedeckte Farben wie Schwarz und Grau sind bei deutschen Autofahrern nach wie vor am beliebtesten. Doch eine Lackfarbe ist bei verschiedenen Modellen angesagt.  
Autofarben: Es wird wieder bunter auf den Straßen

Kommentare