Der Porsche 911 S 2.7 Coupé von 1974.
1 von 18
Der Porsche 911 S 2.7 Coupé von 1974.
Porsche 911
2 von 18
Der 911 T8 im Werkshof 1964, Prototyp 901-1. Der Sechszylinder-Motor leistet 130 PS und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 210 km/h.
Porsche 911 Carrera 4S Coupé
3 von 18
Porsche 911 Carrera 4S Coupé (355 PS, 288 km/h) und Porsche 911 2.0 Coupé (Baujahr 1964, 180 PS, 250 km/h).
Porsche 911 Carrera 4S Coupé und Porsche 911 2.0 Coupé (Baujahr 1964).
4 von 18
Porsche 911 Carrera 4S Coupé und Porsche 911 2.0 Coupé (Baujahr 1964).
Porsche 911 Carrera RS 2.7 Coupé, August 1972: 210 PS, Höchstgeschwindigkeit: 245km/h. 
5 von 18
Porsche 911 Carrera RS 2.7 Coupé, August 1972: 210 PS, Höchstgeschwindigkeit: 245km/h. 
Porsche 911 Turbo 3.3 Coupé, 1986: 207 PS, Höchstgeschwindigkeit: 235 km/h.
6 von 18
Porsche 911 Turbo 3.3 Coupé, 1986: 207 PS, Höchstgeschwindigkeit: 235 km/h.
Porsche 911 Carrera 4 3.6 Cabriolet, 1990; (vorne: 911 Carrera 4 3.6 Cabriolet; Mitte: 911 Carrera 4 3.6 Targa; hinten: 911 Carrera 4 3.6 Coupé): 6-Zylinder-Boxermotor, luftgekühlt Hubraum: 250 PS); Höchstgeschwindigkeit: 260 km/h.
7 von 18
Porsche 911 Carrera 4 3.6 Cabriolet, 1990; (vorne: 911 Carrera 4 3.6 Cabriolet; Mitte: 911 Carrera 4 3.6 Targa; hinten: 911 Carrera 4 3.6 Coupé): 6-Zylinder-Boxermotor, luftgekühlt Hubraum: 250 PS); Höchstgeschwindigkeit: 260 km/h.
Porsche 911 Carrera 3.6 Cabriolet (rechts), Porsche 911 Carrera 3.6 Coupé (links), 1994
8 von 18
Porsche 911 Carrera 3.6 Cabriolet (rechts): 272 PS, 270 km/h.Porsche 911 Carrera 3.6 Coupé (links), 1994: 272 PS, Höchstgeschwindigkeit: 270 km/h. 

Porsche 911: Die schönsten Modelle

1963 präsentierte Porsche auf der IAA ein Modell mit dem Namen 901. Ein Jahr später nannten die Zuffenhausener den Wagen in den Porsche 911 um.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Wer welches Auto fährt

Ingolstadt - Auch in dieser Saison sind FC-Bayern-Spieler und Trainer mit Audi unterwegs. Audi S8 plus Limousine, Audi RS 6 Avant oder Audi RS Q3 - wir zeigen, wer …
Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Wer welches Auto fährt

Anfahren ohne Atempause: Neue Turbotechnik

Der Siegeszug des Turboladers scheint kaum mehr aufzuhalten. Dabei haben Ingenieure und Fahrer bisweilen noch immer mit einer Anfahrschwäche zu kämpfen. Doch mit neuer …
Anfahren ohne Atempause: Neue Turbotechnik

Der Campster - Camping im Citroen Spacetourer

Der neue Campster hat echte Camping-Qualitäten. Citroën und Pössl zeigen das Reisemobil erstmals vom 27. August bis 4. September auf dem Caravan Salon in Düsseldorf.
Der Campster - Camping im Citroen Spacetourer

Was Zusatzschilder bedeuten: Sicher durch den Schilderwald

Viele Verkehrsschilder sind um ein oder sogar mehrere Zusatzschilder ergänzt. Diese sorgen zuweilen für Unsicherheiten bei Autofahrern. Was bedeuten Zusatztafeln wie …
Was Zusatzschilder bedeuten: Sicher durch den Schilderwald

Kommentare