+
Das Debakel um Airbags des Herstellers Takata nimmt kein Ende. Von neuen Rückrufen sind nun auch Daimler und der VW-Konzern betroffen.

Millionen Autos müssen in Werkstätten

Rückrufe wegen Takata-Airbags treffen auch Daimler und VW

Washington/Berlin - Eine erneute Ausweitung der Rückrufe von Fahrzeugen mit Airbags des japanischen Herstellers Takata trifft auch deutsche Autobauer.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kfz-Versicherung: Wo es für Autofahrer günstiger wird

Viele Autobesitzer können sich auf eine günstigere Kfz-Haftpflichtversicherung freuen: Nächstes Jahr werden viele Fahrzeuge in eine bessere Regionalklasse eingestuft.
Kfz-Versicherung: Wo es für Autofahrer günstiger wird

Wege und Sicherheit: Mit dem Fahrrad unterwegs

Egal ob E-Bike, Mountainbike, Rennrad oder normales Fahrrad: Radeln ist in - und unterstützt dabei die Wirtschaft vor allem im ländlichen Raum.
Wege und Sicherheit: Mit dem Fahrrad unterwegs

Mercedes E-Klasse als Gebrauchter

Egal ob W 124, W 211 oder W 212, die Mercedes E-Klasse ist als Gebrauchtwagen eine Überlegung wert. Ein Überblick über Schwächen und Stärken der verschiedenen Baureihen.
Mercedes E-Klasse als Gebrauchter

Paprika als Warndreieck - so reagiert die Polizei

Mit einem Griff in seinen Gemüseproviant hat sich ein Autofahrer nach einer Panne ein auffälliges Warnsignal gebastelt. Raten Sie mal, wie die Polizei auf die Paprika …
Paprika als Warndreieck - so reagiert die Polizei

Kommentare