+
Der neue Skoda Octavia Combi ist neun Zentimeter länger und viereinhalb Zentimeter breiter als sein Vorgänger.

Genf 2013

Der neue Skoda Octavia Combi macht sich lang

Mit richtig viel Platz will Škoda mit dem neuen Octavia Combi nicht nur bei Familienvätern punkten. Weltpremiere feiert der Skoda Octavia Combi auf dem Genfer Autosalon 2013.

Der neue Octavia Combi legt in seiner Größe ordentlich zu: Er ist um neun Zentimeter in die Länge und um viereinhalb Zentimeter in die Breite gewachsen. Jetzt haben 610 bis 1740 Liter Platz im Kofferraum. Unter dem variabel einstellbaren und versenkbaren doppelten Ladeboden ist Platz für Kofferraumabdeckung und Dachträger.

Selbst ein Ausflug in den Baumarkt ist kein Problem. Der Beifahrersitz lässt sich für den Transport von langen Brettern einfach umklappen.

Praktisch lässt sich die Rückenlehne per Fernbedienung einfach umklappen. Daneben sind Taschenhaken, ein Abfallbehälter oder auch ein Eiskratzer im Tankdeckel an Bord. 

Wenige Wochen nach dem Start der Octavia Limousine feiert die dritte Octavia Combi Generation ihre Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon vom 5. bis 17. März 2013.

Die Frontansicht ist identisch mit der neuen Limousine. Die Seitenansicht wirkt dynamisch-fließend. Die Dachlinie des Combi fällt sanft nach hinten ab und geht elegant in die D-Säule über. Die Rückleuchten reichen weit in den seitlichen Heckbereich hinein.
Auf Wunsch gibt es für die Sicherheit alles an Technik was auch VW zu bieten hat: Multikollisionsbremse, Front Assistant mit City-Notbremsfunktion, oder Müdigkeitserkennung. Daneben sind auch ein Spurhalteassistent, Distanzregelung sowie bis zu neun Airbags zu haben.

Sparsamer Lademeister 

Das Motorenangebot umfasst, wie bei der Limousine, vier Benzin- und vier Dieselmotoren mit 86 PS bis 180 PS. Die GreenLine-Version – ein 1,6 TDI mit 110 PS soll nur 3,4 Liter auf 100 Kilometern verbrauchen und hat Topwerte von 89 g CO2 pro km. Preise sind noch keine bekannt.

Neben dem Skoda Octavia Combi feiert auch eine Allrad-Version mit einem neu entwickelten Allradantrieb und Haldex-5-Kupplung Weltpremiere auf dem Genfer Autosalon 2013 vom vom 5. bis 17. März 2013.

ml

Mehr zum Thema:

So groß ist kompakt Skoda Octavia: Das Clever-Konzept

Weltpremiere: Das ist der neue Škoda Octavia

Der neue Skoda Rapid Klassenbester mit großer Klappe

Zwergenaufstand - Skoda Fabia RS

Skoda Octavia Scout: Der coole Pfadfinder

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Paris: Stromer stellen PS-Protze in den Schatten

Paris steht unter Strom! Beim Autosalon sind die Fahrzeuge der nächsten Generation von Elektroautos die eigentlichen Stars! Daimler schreitet mit seinem SUV-Konzept EQ …
Paris: Stromer stellen PS-Protze in den Schatten

Designstudie leitet elektrische Ära bei Mercedes ein

Neue Elektroautos und E-Studien bilden in diesem Jahr einen Schwerpunkt auf dem Pariser Salon. Mercedes zeigt mit der seriennahen Studie Generation EQ einen ganz …
Designstudie leitet elektrische Ära bei Mercedes ein

BMW-Studie nimmt das nächste SUV-Coupé vorweg

Kurz vor Jahresende wartet BMW mit einer Überraschung auf. Der bayrische Hersteller will auf seine erfolgreichen SUV-Coupés eine weitere X-Reihe folgen lassen. Den …
BMW-Studie nimmt das nächste SUV-Coupé vorweg

Behörden dürfen Auto nach Temposünde stilllegen

Wer mit dem Auto zu schnell unterwegs ist und erwischt wird, kann sich mit einer guten Ausrede vielleicht retten. "Der Tacho ist kaputt" zählt nicht dazu.
Behörden dürfen Auto nach Temposünde stilllegen

Kommentare