Spiel auf dem Pausenhof

Mädchen sticht Mitschüler mit Messer

Regen - Ein böses Ende nahm das Spiel von zwei Schülern auf dem Pausenhof: Eine 15-Jährige verletzte ihren Mitschüler mit einem Taschenmesser - sie hat eine Anzeige bekommen.

In der Schule hat eine 15-Jährige einen gleichaltrigen Mitschüler mit einem Taschenmesser verletzt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, spielten die Schüler am Vortag in der Pause an der Schule im niederbayerischen Regen mit dem Messer herum. Dabei fügte die 15-Jährige dem Jungen unabsichtlich eine Stichwunde an der Schulter zu. Auch seine Kleidung wurde beschädigt. Die Mutter des Jungen brachte ihn ins Krankenhaus und zeigte die Schülerin wegen fahrlässiger Körperverletzung an.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Meistgelesene Artikel

Baby erstickte im Klo: Mutter bekommt Bewährung

Deggendorf - Eine Erntehelferin bringt auf der Toilette ihrer Unterkunft in Niederbayern einen Jungen auf die Welt. Das Baby erstickt in der Kloschüssel, die Mutter …
Baby erstickte im Klo: Mutter bekommt Bewährung

Zugunglück bei Bad Aibling: Er starb in den Armen eines Freundes

München - Wie jeden Morgen machte sich Hermann P. auf den Weg zur Arbeit in Rosenheim. Doch dort kam er nie an.
Zugunglück bei Bad Aibling: Er starb in den Armen eines Freundes

Bayreuth will Preis nicht an Bürgerrechtler von "Code Pink" verleihen

Bayreuth - Wegen einer angeblich israelfeindlichen Haltung will die Stadt Bayreuth eine Preisverleihung an die US-Bürgerrechtsbewegung „Code Pink“ verhindern.
Bayreuth will Preis nicht an Bürgerrechtler von "Code Pink" verleihen

Ausrede unglaubwürdig: Einbrecherbande geschnappt

Bad Feilnbach - Haftbefehl für drei Moldawier: Die Männer wurden auf der Autobahn 8 kontrolliert und müssen sich nun wegen Diebstahls verantworten. Sie versuchten aber …
Ausrede unglaubwürdig: Einbrecherbande geschnappt

Kommentare