1 von 6
Am Samstagvormittag ist es zwischen St. Georgen und Traunreut zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 18-Jähriger rammte ein Fahrschulauto. Drei Menschen wurden schwer verletzt.
2 von 6
Am Samstagvormittag ist es zwischen St. Georgen und Traunreut zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 18-Jähriger rammte ein Fahrschulauto. Drei Menschen wurden schwer verletzt.
3 von 6
Am Samstagvormittag ist es zwischen St. Georgen und Traunreut zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 18-Jähriger rammte ein Fahrschulauto. Drei Menschen wurden schwer verletzt.
4 von 6
Am Samstagvormittag ist es zwischen St. Georgen und Traunreut zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 18-Jähriger rammte ein Fahrschulauto. Drei Menschen wurden schwer verletzt.
5 von 6
Am Samstagvormittag ist es zwischen St. Georgen und Traunreut zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 18-Jähriger rammte ein Fahrschulauto. Drei Menschen wurden schwer verletzt.
6 von 6
Am Samstagvormittag ist es zwischen St. Georgen und Traunreut zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 18-Jähriger rammte ein Fahrschulauto. Drei Menschen wurden schwer verletzt.

Fahrschüler stand angeblich vor Prüfung

18-Jähriger rammt Fahrschulauto - Drei Schwerverletzte

St. Georgen - Am Samstagvormittag ist es zwischen St. Georgen und Traunreut zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 18-Jähriger rammte ein Fahrschulauto. Drei Menschen wurden schwer verletzt.

Am Samstagvormittag hat es zwischen St. Georgen und Traunreut heftig gekracht. Auf nasser Fahrbahn hat ein 18-Jähriger kurz hinter der Fußgängerampel die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er kam ins Schleudern und drehte sich um die eigene Achse.

Auf der Gegenfahrbahn kam eine Traunreuter Fahrschule mit einem Audi Q3 entgegen. Der Fahrschüler, der angeblich seine letzte Fahrstunde vor der Prüfung hatte, und sein Fahrlehrer hatten keine Chance auszuweichen. Frontal prallten die beiden Autos gegeneinander. Dabei sind alle drei Beteiligten schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt worden. Die Feuerwehr aus Stein/Traun wurde hinzugerufen, da man zunächst von einer eingeklemmten Person ausging. Das war nicht der Fall.

Die Verletzten sind mit Krankenwagen und einem Rettungshubschrauber in die Krankenhäuser Traunstein und Trostberg eingeliefert.

mm

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Explosion in Ansbach: Syrer sprengt Bombe vor Festival - Bilder

Selbstmordanschlag im fränkischen Ansbach: Am Sonntagabend sprengte sich vor einem Festival ein syrischer Flüchtling in die Luft. Es gab mindestens 12 Verletzte.
Explosion in Ansbach: Syrer sprengt Bombe vor Festival - Bilder

Makaber: Jugendliche spielen Amoklauf mit Spielzeugwaffen nach

Königsbrunn - Einen Tag nach dem Münchner Amoklauf kaufen sich Jugendliche mehrere Softairpistolen - und halten sich die Waffen an den Kopf. Die Polizei weiß zunächst …
Makaber: Jugendliche spielen Amoklauf mit Spielzeugwaffen nach

Frau zeigt eigenen Unfall an - mit 3,6 Promille

Lichtenfels - Eine 50-Jährige in Lichtenfels zeigt einen Autounfall an. Der Polizei fällt ihr starker Alkoholgeruch auf. 
Frau zeigt eigenen Unfall an - mit 3,6 Promille

Heftige Unwetter und Starkregen: Land unter im Chiemgau

Traunreut/Trostberg - Ab 19 Uhr waren die Feuerwehren im nördlichen Chiemgau quasi im Dauereinsatz. Auch in Passau liefen zahlreiche Keller voll. Die Folgen des …
Heftige Unwetter und Starkregen: Land unter im Chiemgau

Kommentare