Tödlicher Unfall in Mittelfranken

18-Jähriger prallt in Gegenverkehr

Baiersdorf - Bei einem Autounfall im mittelfränkischen Landkreis Erlangen-Höchstadt ist am Dienstag ein Mann ums Leben gekommen.

Wie die Polizei mitteilte, war der 18-Jährige auf einer Kreisstraße zwischen Baiersdorf und Igelsdorf mit seinem Auto ins Schleudern geraten und mit einem entgegenkommenden Wagen zusammengeprallt. Der junge Mann wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht, wo er später starb. Auch der 49-jährige Fahrer des anderen Autos kam mit Verletzungen in eine Klinik.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Allgäu: Auto prallt mit freilaufendem Pferd zusammen

Mindelheim - Ein freilaufendes Pferd hat im Allgäu einen Unfall mit einem Auto verursacht. Das Tier wurde durch den Aufprall am Bein verletzt.
Allgäu: Auto prallt mit freilaufendem Pferd zusammen

Schmuggler verkauft Hundewelpen aus dem Kofferraum

Wiesentheid - 500 Euro wollte ein Tierschmuggler für einen schneeweißen Spitz-Welpen haben, als er drei der Hunde auf einem Autobahnrastplatz in Unterfranken zum Verkauf …
Schmuggler verkauft Hundewelpen aus dem Kofferraum

Heroin-Pillen in Haargel-Dose geschmuggelt

Plattling - Im Landkreis Deggendorf kontrollierten Zollbeamte einen Mann auf Drogen. Der Test schlug an, die anschließende Durchsuchung ebenfalls.
Heroin-Pillen in Haargel-Dose geschmuggelt

Niedrigste August-Arbeitslosenquote in Bayern seit knapp 20 Jahren

Nürnberg - Immer mehr Flüchtlinge suchen in Bayern einen Job. Trotzdem verzeichnet der Freistaat die niedrigste August-Arbeitslosenquote seit fast 20 Jahren. Denn die …
Niedrigste August-Arbeitslosenquote in Bayern seit knapp 20 Jahren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion