Schrecklicher Unfall im Landkreis Neu-Ulm

20-Jähriger will Treppe runterrutschen - tot

Roggenburg - Der Versuch ein Treppengeländer herunterzurutschen, ist für einen 20-Jährigen in Roggenburg (Landkreis Neu-Ulm) am Mittwoch tödlich ausgegangen.

Das teilte die Polizei am Abend mit. Der Gast einer Geburtstagsfeier wollte gegen 1.30 Uhr vom zweiten in den ersten Stock des Treppenhauses rutschen. Dabei verlor er offenbar das Gleichgewicht und stürzte etwa fünf Meter rücklings in die Tiefe. Er zog sich so schwere Verletzungen zu, dass er im Laufe des Vormittags in einem Krankenhaus starb. Hinweise auf Fremdeinwirkung lagen nach Angaben der Polizei zunächst nicht vor.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Junge Männer bei Raubüberfall schwer verletzt

Trostberg - Zwei junge Männer sind bei einem Raubüberfall in Trostberg schwer verletzt worden. Der 17-Jährige und sein 21-jähriger Begleiter waren am Trostberger …
Junge Männer bei Raubüberfall schwer verletzt

Mann auf U-Bahn-Gleise geschubst: Dieses Urteil fällte die Richterin 

Nürnberg - Vor einigen Monaten waren zwei Männer an einem Nürnberger U-Bahnhof aneinandergeraten. Der aggressive 49-Jährige schubste seinen Kontrahenten schließlich …
Mann auf U-Bahn-Gleise geschubst: Dieses Urteil fällte die Richterin 

Feuer in Maschinenhalle richtet hohen Schaden an

Schwaig - Am Dienstagabend ist in einer Maschinenhalle bei Nürnberg ein Feuer ausgebrochen. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hunderttausend Euro. 
Feuer in Maschinenhalle richtet hohen Schaden an

Brand in Landshuter Mietshaus - 100-Jährige gerettet

Landshut - Nach einem Brand im zweiten Stock eines Landshuter Wohnhauses haben Einsatzkräfte mehrere Menschen in Sicherheit gebracht. Der Bewohner des zweiten Stocks …
Brand in Landshuter Mietshaus - 100-Jährige gerettet

Kommentare