Miss Bayern
+
Die 22 Jahre alte Janina Weschta aus Markt Schwaben wurde in Nürnberg zur "Miss Bayern 2016" gewählt. Neben ihr der frisch gekürte Mister Bayern, der 27 Jahre alten Dogukan Celik.

Wahl in Nürnberg

Das sind "Mister und Miss Bayern“ 2016

Nürnberg - Janina Weschta ist die schönste Frau in ganz Bayern. Die 22-Jährige aus Markt Schwaben hat sich bei der Wahl zur „Miss Bayern 2016“ gegen 26 Konkurrentinnen durchgesetzt.

Bei der Wahl in Nürnberg setzte sich die amtierende „Miss Nürnberg“ am Samstagabend gegen 26 Konkurrentinnen durch, wie die Veranstalter am Sonntag mitteilten.

Die Groß- und Außenhandelskauffrau wird den Freistaat nun bei der Wahl zur „Miss Germany“ am 20. Februar 2016 im Europapark Rust (Baden) vertreten. Zuvor wird sie zusammen mit den Schönheitsköniginnen der anderen Bundesländer in einem dreiwöchigen Trainingscamp auf die nationale Endausscheidung vorbereitet. Janinas Reaktion auf die Entscheidung der sechsköpfigen Jury: „Ich bin überwältigt und freue mich auf ein tolles Amtsjahr.“

Bei der Wahl zum „Mister Bayern“ schaffte es der 27 Jahre alte Dogukan Celik auf das Siegerpodest. In mehreren Vorstellungsrunden der zwölf Kandidaten habe der Anlagenführer aus Deggendorf mit seinem Charisma überzeugt, berichtete der Organisator der Wahlen, Christian Fischer. Bereits am 12. Dezember trifft Celik bei der Wahl zum „Mister Germany“ in Linstow (Mecklenburg-Vorpommern) auf die schönsten Männer der anderen Bundesländer.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Ansbach-Attentat: Angst vor Stigmatisierung von Flüchtlingen

Ansbach - In Ansbach hat es am Sonntagabend einen Selbstmordanschlag gegeben. Der Täter, ein 27 Jahre alter Syrer, sprengte sich vor einem Festival in die Luft. Alle …
Nach Ansbach-Attentat: Angst vor Stigmatisierung von Flüchtlingen

Motorradfahrer stirbt bei Unfall nahe Bayreuth

Bayreuth - Ein 29-jähriger Motorradfahrer ist bei einem Unfall nahe Bayreuth ums Leben gekommen.
Motorradfahrer stirbt bei Unfall nahe Bayreuth

1816: Das Jahr ohne Sommer in Bayern

Der verregnete Sommer 2016 verblasst im Vergleich zu einer Katastrophe, die Bayern vor genau 200 Jahren heimsuchte. Damals fielen die warmen Monate komplett aus.
1816: Das Jahr ohne Sommer in Bayern

Medien: Verstoß gegen Tierschutz in weiteren Schlachthöfen

München - In 20 bayerischen Schlachtbetrieben soll gegen Tierschutzgesetze verstoßen worden sein. Demnach sollen in allen Betrieben Misstände bei der Betäubung der Tiere …
Medien: Verstoß gegen Tierschutz in weiteren Schlachthöfen

Kommentare