+
Die 22 Jahre alte Janina Weschta aus Markt Schwaben wurde in Nürnberg zur "Miss Bayern 2016" gewählt. Neben ihr der frisch gekürte Mister Bayern, der 27 Jahre alten Dogukan Celik.

Wahl in Nürnberg

Das sind "Mister und Miss Bayern“ 2016

Nürnberg - Janina Weschta ist die schönste Frau in ganz Bayern. Die 22-Jährige aus Markt Schwaben hat sich bei der Wahl zur „Miss Bayern 2016“ gegen 26 Konkurrentinnen durchgesetzt.

Bei der Wahl in Nürnberg setzte sich die amtierende „Miss Nürnberg“ am Samstagabend gegen 26 Konkurrentinnen durch, wie die Veranstalter am Sonntag mitteilten.

Die Groß- und Außenhandelskauffrau wird den Freistaat nun bei der Wahl zur „Miss Germany“ am 20. Februar 2016 im Europapark Rust (Baden) vertreten. Zuvor wird sie zusammen mit den Schönheitsköniginnen der anderen Bundesländer in einem dreiwöchigen Trainingscamp auf die nationale Endausscheidung vorbereitet. Janinas Reaktion auf die Entscheidung der sechsköpfigen Jury: „Ich bin überwältigt und freue mich auf ein tolles Amtsjahr.“

Bei der Wahl zum „Mister Bayern“ schaffte es der 27 Jahre alte Dogukan Celik auf das Siegerpodest. In mehreren Vorstellungsrunden der zwölf Kandidaten habe der Anlagenführer aus Deggendorf mit seinem Charisma überzeugt, berichtete der Organisator der Wahlen, Christian Fischer. Bereits am 12. Dezember trifft Celik bei der Wahl zum „Mister Germany“ in Linstow (Mecklenburg-Vorpommern) auf die schönsten Männer der anderen Bundesländer.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Bakterienfund: Sieber darf wieder Wurst produzieren

Geretsried - In einem „Original bayerischen Wammerl“ der bayerischen Firma Sieber waren im Frühjahr Listerien nachgewiesen worden - das Unternehmen durfte daraufhin …
Nach Bakterienfund: Sieber darf wieder Wurst produzieren

Riesenwels attackiert Schwimmerin

Kirchroth - Ein Riesenwels hat eine Schwimmerin in Kirchroth im Landkreis Straubing-Bogen attackiert. Der große Fisch habe die Frau offenbar angegriffen und verletzt.
Riesenwels attackiert Schwimmerin

Fliegerbombe entschärft - Experten vermeiden Gefängnisevakuierung

Gablingen - Tagelang wurde geplant, das Augsburger Gefängnis mit 330 Häftlingen evakuieren zu müssen. Grund war eine neben den Gefängnismauern liegende Fliegerbombe. …
Fliegerbombe entschärft - Experten vermeiden Gefängnisevakuierung

Grausige Lederherstellung: Peta prangert bayerische Schuhfirma an

Neu-Delhi/Rosenheim - Die Tierschutzorganisation PETA berichtet von bestialischen Zuständen in indischen Schlachthöfen, die auch Tierhäute für Schuhe liefern. Eine …
Grausige Lederherstellung: Peta prangert bayerische Schuhfirma an

Kommentare