Abensberg

Zigarette löst vermutlich Wohnungsbrand aus: 50-Jähriger stirbt

Abensberg - Bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Abensberg (Kreis Kelheim) ist ein 50 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Es wird davon ausgegangen, dass eine Zigarette den Brand verursacht hat.

Bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Niederbayern ist ein 50 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Die Brandexperten gehen davon aus, dass eine Zigarette das Feuer verursacht hat, wie die Polizei am Montag berichtete. Fremdverschulden oder technischer Defekt kommen nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht in Betracht.

Nachdem die Feuerwehr den Brand am Sonntagabend in einer Dachgeschosswohnung des Hauses in Abensberg (Landkreis Kelheim) gelöscht hatte, wurde die Leiche des Mannes gefunden. Weitere Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten sich rechtzeitig retten und wurden nicht verletzt. Den Schaden schätzten die Ermittler auf etwa 30 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/dpaweb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Völlig unvermittelt: Mann sticht auf Mutter und Tochter ein

Neumarkt St. Veit - Eine Frau und ihre Tochter wurden am Montag in ihrem Garten in Neumarkt-Sankt Veit angegriffen und schwer verletzt. Der Täter, ein 23-jähriger Mann, …
Völlig unvermittelt: Mann sticht auf Mutter und Tochter ein

Sie wird neue Regierungspräsidentin von Oberbayern

München - Die Juristin Brigitta Brunner wird zum 1. Juli neue Regierungspräsidentin von Oberbayern. Das Kabinett berief die 53-Jährige am Dienstag in ihr neues Amt.
Sie wird neue Regierungspräsidentin von Oberbayern

Rettungswagen kippt um: Patient noch im Fahrzeug

Aschaffenburg - Unfall in einer Kurve: Mit einem Patienten an Bord ist am Dienstag in Aschaffenburg ein Rettungswagen umgekippt.
Rettungswagen kippt um: Patient noch im Fahrzeug

14-Jährige stirbt an Liquid Ecstasy

Dietfurt an der Altmühl - Für den Tod einer Jugendlichen in der Oberpfalz soll ein 15-Jähriger verantwortlich sein. 
14-Jährige stirbt an Liquid Ecstasy

Kommentare