Wegen Mordverdachts in U-Haft

75-Jähriger getötet: Mitbewohnerin gesteht

Egglham - Eine 24 Jahre alte Frau hat zugegeben, einen 75-Jährigen in Niederbayern getötet zu haben. Die Staatsanwaltschaft Landshut habe Haftbefehl wegen Mordes beantragt, teilte die Behörde am Mittwoch mit.

Die Leiche des Mannes war am Freitag in seinem Bett entdeckt worden. Eine Obduktion ergab eine massive Gewalteinwirkung auf den Hals- und Kopfbereich. Die Frau hat nach Angaben der Ermittler eingeräumt, die Bankkarte des Mannes gestohlen und mehrfach Geld abgehoben zu haben. Als der 75-Jährige drohte, zur Polizei zu gehen, habe sie ihn getötet. Ein weitere Tatverdächtige wurde aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Der Mann hatte gemeinsam mit den Frauen auf dem Anwesen in Egglham (Landkreis Rottal-Inn) gelebt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Drama in Regensburg: Frau tötet Mutter und schlägt selbst Alarm

Regensburg - Eine 50-Jährige hat in Regensburg nach eigenen Angaben ihre Mutter getötet - und sich dann gestellt.
Drama in Regensburg: Frau tötet Mutter und schlägt selbst Alarm

Neuer Glanz: Fassade des Festspielhauses in Bayreuth saniert

Bayreuth - Tausende Steine wurden ausgetauscht, das Gemäuer mit Stahlstangen verankert: Rechtzeitig vor der Premiere der Bayreuther Festspiele sind die Baugerüste vor …
Neuer Glanz: Fassade des Festspielhauses in Bayreuth saniert

Totes Baby im Kofferraum: Urteil gegen Mutter steht fest

Landshut - Heimlich bringt eine junge Frau im Badezimmer des Elternhauses ein Mädchen zur Welt. Mit einer Kordel erdrosselt sie das Neugeborene, reinigt das Bad, steckt …
Totes Baby im Kofferraum: Urteil gegen Mutter steht fest

Toter und zwei Schwerverletzte nach Zusammenstoß bei Mühldorf

Mühldorf - Bei einem Frontalzusammenstoß aufgrund zu hoher Geschwindigkeit ist ein Autofahrer bei Mühldorf am Inn gestorben.
Toter und zwei Schwerverletzte nach Zusammenstoß bei Mühldorf

Kommentare