Mann wird überrollt

Tragischer Unfall: 75-Jähriger stürzt vor Zug und stirbt

Feucht - Bei einem tragischen Unfall ist ein 75-jähriger Mann ums Leben gekommen. Er stürzte vor einen Güterzug und wurde überrollt.

Ein 75 Jahre alter Mann ist auf dem Bahnhof in Feucht (Landkreis Nürnberger Land) von einem Güterzug erfasst und getötet worden. Nach Angaben der Polizei vom Dienstag hatte sich der Rentner am frühen Montagabend auf einem Bahnsteig aufgehalten. Dabei stürzte er anscheinend in das Gleis und wurde von dem durchfahrenden Zug überrollt. Bei der Klärung der genauen Unfallursache hofft die Polizei nun auf Augenzeugen.

Zunächst hatte die Polizei noch einen Suizid vermutet. Weitere Ermittlungen hätten dann aber ergeben, dass „es dafür überhaupt keinen Hinweis gibt“, sagte ein Polizeisprecher. Auch ein Verbrechen schließt die Kripo aus. „Alles sieht nach einem tragischen Unfall aus“, sagte der Sprecher.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Porzellan-Dieb verrät sich durch Unauffälligkeit

Selb - Ein 35-Jähriger an seinem Arbeitsplatz viel wertvolles Porzellan gestohlen - und sich letztlich durch Unauffälligkeit selbst verraten.
Porzellan-Dieb verrät sich durch Unauffälligkeit

Schwan verirrt sich auf Autobahn

Lappersdorf - Tierischer Rettungseinsatz auf der Autobahn: Ein Schwan ist am frühen Mittwochmorgen auf der A93 bei Lappersdorf (Landkreis Regensburg) gestrandet.
Schwan verirrt sich auf Autobahn

Baby fast verhungert - Mutter zu sieben Jahren Haft verurteilt

Augsburg - Weil sie ihr Baby fast verhungern ließ, muss eine Mutter sieben Jahre in Haft. Das Landgericht Augsburg verurteilte die 29-Jährige am Mittwoch wegen …
Baby fast verhungert - Mutter zu sieben Jahren Haft verurteilt

Bayreuth: SEK nimmt sieben Verdächtige fest

Bayreuth - Die Mitglieder würden verdächtigt, eine schwere Straftat im „Eigentumsdeliktbereich“ geplant zu haben, teilte die Polizei am Dienstag mit.
Bayreuth: SEK nimmt sieben Verdächtige fest

Kommentare