+
Antenne-Moderator Wolfgang Leikermoser zeigt, wie das Ganze aussieht.

Für ausverkaufte Cro-Konzerte

Radio-Sender versteckt Tickets unter Schulbänken

München - Ungewöhnliche Werbeaktion von Antenne Bayern: Der Radiosender versteckt Konzerttickets unter Schulbänken im Freistaat.

Das neue Schuljahr steht vor der Tür - und wer am kommenden Dienstag, 16. September in den Klassenzimmern Platz nimmt, sollte mal einen Blick unter seinen Stuhl werfen. Denn dort könnte eine Freikarte für ein Cro-Konzert kleben.

Diese ungewöhnliche PR-Aktion hat sich Antenne Bayern ausgedacht, um den Schülern im Freistaat den Start ins neue Lernjahr zu versüßen. Die Tickets gelten für die ausverkauften Cro-Konzerte am 14. November in München oder am 15. November in Nürnberg.

Um wie viele Karten es sich handelt, gab der Sender nicht an, auch über die Art der Schulen und die Klassenstufen gibt es keine Angaben.

Bayerns Radio-Moderatoren: So sehen die Gesichter hinter den Stimmen aus

Bayerns Radio-Moderatoren: So sehen die Gesichter hinter den Stimmen aus

lin

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Über 100 Rinder aus brennendem Stall gerettet

Altusried - Bei der Rettung seiner rund 130 Rinder aus einem brennenden Stall hat ein 59 Jahre alter Landwirt aus dem Oberallgäu eine leichte Rauchvergiftung erlitten.
Über 100 Rinder aus brennendem Stall gerettet

Zweijähriger wird von Auto erfasst

Augsburg - In Augsburg ist ein zwei Jahre alter Junge von einem Auto erfasst und getötet worden.
Zweijähriger wird von Auto erfasst

Flüchtlinge in Tanks gepfercht - Schleuser verurteilt

Weiden - Dutzende Flüchtlinge hat eine Schleuserbande in Tanks und Verschläge von Lastwagen gepfercht und nach Deutschland gebracht. 
Flüchtlinge in Tanks gepfercht - Schleuser verurteilt

Unbekannter feuert auf zwei vorbeifahrende Autos

Schnaittach - Zwei voneinander unabhängige Autofahrer meldeten am Samstag, während der Fahrt beschossen worden zu sein. Die Kripo Schwabach hat bereits eine …
Unbekannter feuert auf zwei vorbeifahrende Autos

Kommentare