Unfall auf Baustelle

Arbeiter von Erdwand verschüttet

Kumhausen - Bei Tiefbauarbeiten in Kumhausen bei Landshut ist ein Arbeiter verschüttet worden. Nach Polizeiangaben brach eine ungesicherte Erdwand ein und begrub den in der Grube stehenden 56-Jährigen bis zum Hals.

Eine halbe Stunde musste der Mann in der misslichen Lage ausharren, dann hatten Arbeitskollegen ihn freigeschaufelt. Mit Schmerzen in der Brust wurde er ins Krankenhaus gebracht. Polizei und Gewerbeaufsicht ermittelten am Donnerstag noch, wie es zu diesem Unfall am Mittwoch kommen konnte und warum die Grube nicht gesichert war.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei überwältigt Verbrecherbande in der Eisdiele

Bayreuth - Sieben Verbrecher trafen sich beim Eisessen - da schlug die Polizei zu: Sie nahm die Bande auf einen Streich fest. Was den Verhafteten vorgeworfen wird. 
Polizei überwältigt Verbrecherbande in der Eisdiele

Schwarzbau: Minarett muss gekappt werden

Deggendorf - Eine neue Moschee hat der türkisch-islamische Verein in Deggendorf gebaut. Doch das Minarett ist zwei Meter zu hoch - ein Schwarzbau. 
Schwarzbau: Minarett muss gekappt werden

84-Jähriger schaltet nach Anruf bei Sex-Hotline Polizei ein

Amberg - Statt dem erhofften Lustgewinn zahlte ein rüstiger Schmuddel-Casanova bei dieser Eskapade ordentlich drauf: Ein Anruf bei einer Sex-Hotline hat einem …
84-Jähriger schaltet nach Anruf bei Sex-Hotline Polizei ein

Schlechte Wetter-Nachrichten - nicht nur fürs Wochenende

München - Wer am Samstag unter freiem Himmel das Deutschland-Spiel anschauen wollte, für den gibt es schlechte Nachrichten. Und die reichen noch viel weiter.
Schlechte Wetter-Nachrichten - nicht nur fürs Wochenende

Kommentare