Bei Aschaffenburg

Feuerwehr kämpft stundenlang gegen Waldbrand

Alzenau - Ein Waldbrand hat die Feuerwehr im Landkreis Aschaffenburg in Atem gehalten. Mehr als 80 Einsatzkräfte kämpften am Samstagabend gegen den mindestens 3000 Quadratmeter großen Brand in Alzenau.

Wegen der ohnehin extremen Sommerhitze konnten sie jeweils nur für kurze Zeit arbeiten. Eine 38-jährige Feuerwehrfrau wurde vom Rettungsdienst versorgt und ins Krankenhaus gebracht. Nach rund fünf Stunden und mit 45.000 Litern Wasser gelang es der Feuerwehr nach ihren Angaben vom Sonntag, den Brand zu löschen. Die Höhe des Sachschadens und die Brandursache stehen noch nicht fest.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schlafender Fahrer: PKW rollt rückwärts auf Autobahn 

Würzburg - Ein Mann ist in seinem Auto eingeschlafen und damit rückwärts auf die Autobahn 3 gerollt. Dabei prallte er laut Polizei in einen Lastwagen.
Schlafender Fahrer: PKW rollt rückwärts auf Autobahn 

KZ-Tor aus Dachau: Ist es wirklich das Original?

Dachau - Das gestohlene Tor der Dachauer KZ-Gedenkstätte wurde höchstwahrscheinlich endlich aufgefunden. Die Polizei erwartet nun mit Spannung neue Infos aus Norwegen.
KZ-Tor aus Dachau: Ist es wirklich das Original?

Mutmaßlicher Autodieb auf der Flucht tödlich verunglückt

Schwandorf - Bei der Flucht vor der Polizei ist ein mutmaßlicher Autodieb bei Schwandorf mit seinem Wagen mit zwei Fahrzeugen zusammengeprallt und tödlich verletzt …
Mutmaßlicher Autodieb auf der Flucht tödlich verunglückt

Zwei Sterne für Lokale in Oberbayern: Kochkunst lässig serviert

Die Zeiten von Hummer und Kaviar in der Sterne-Küche sind vorbei. Der Trend geht zur Bodenständigkeit. Das beweist der neue Guide Michelin, der auch zwei neue Köche in …
Zwei Sterne für Lokale in Oberbayern: Kochkunst lässig serviert

Kommentare