+
Gegen die beiden Angreifer wird jetzt ermittelt.

Streit eskaliert

Asylbewerber: Messerangriff und versuchte Tötung

Rosenheim - Ein handfester Streit in einer Asylunterkunft in Rosenheim ist beinahe eskaliert. Zwei Somalier sollen einen Syrer geschlagen und mit einem Messer verletzt haben. Jetzt ermittelt die Polizei.

In einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Rosenheim ist es am Morgen zu einem handfesten Streit unter mehreren Jugendlichen gekommen: Ein junger Somalier soll einen gleichaltrigen Syrer mit Schlägen attackiert haben. Ein weiterer Somalier soll versucht haben, mit einem Messer auf das Opfer einzustechen. Nur durch eine geschickte Abwehrbewegung konnte der Syrer Schlimmeres vermeiden. Er wurde geringfügig an der Hand verletzt.

Mehrere Helfer des Sicherheitsdienstes gingen dazwischen und konnten dem Täter das Messer entreißen. Die beiden Tatverdächtigen wurden von der Rosenheimer Polizei festgenommen. Gegen den Messerangreifer wird jetzt wegen versuchten Totschlages, gegen den Schläger wegen Körperverletzung ermittelt.

mm

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit einer Jacke erdrosselt: Rentner vor Gericht

Passau - Monatelang haben sich zwei Kleingärtner in Passau gestritten. Im März war die Auseinandersetzung eskaliert - ein 67-Jähriger soll seinen Nachbarn getötet haben.
Mit einer Jacke erdrosselt: Rentner vor Gericht

Über 100 Rinder aus brennendem Stall gerettet

Altusried - Bei der Rettung seiner rund 130 Rinder aus einem brennenden Stall hat ein 59 Jahre alter Landwirt aus dem Oberallgäu eine leichte Rauchvergiftung erlitten.
Über 100 Rinder aus brennendem Stall gerettet

Zweijähriger wird von Auto erfasst

Augsburg - In Augsburg ist ein zwei Jahre alter Junge von einem Auto erfasst und getötet worden.
Zweijähriger wird von Auto erfasst

Flüchtlinge in Tanks gepfercht - Schleuser verurteilt

Weiden - Dutzende Flüchtlinge hat eine Schleuserbande in Tanks und Verschläge von Lastwagen gepfercht und nach Deutschland gebracht. 
Flüchtlinge in Tanks gepfercht - Schleuser verurteilt

Kommentare