Der ausgebrannte Smart wird aufgeladen
+
Mittlerweile wurde der ausgebrannte Smart abgeholt.

Wagen fackelte im Oytal ab

Hier wird der ausgebrannte Smart geborgen

Oberstdorf - Nach wie vor beschäftigt der ausgebrannte Smart in den Allgäuer Alpen die Polizei. Am Donnerstag wurde das Wrack nun abgeholt.

Vier Tage nach dem rätselhaften Fund eines ausgebrannten Autos in den Allgäuer Alpen wird das Wrack geborgen. Mit geländegängigen Fahrzeugen sollten die Überreste des Wagens im Laufe des Donnerstags von der abgelegenen Stelle im Oytal bei Oberstdorf abtransportiert werden, teilte das Landratsamt Oberallgäu mit. 

Die Ermittlungen der Polizei in dem ungewöhnlichen Fall dauerten an. In den kommenden Tagen soll der 30 Jahre alte Eigentümer des Fahrzeugs zu den Hintergründen befragt werden. Noch immer ist unklar, wie das Auto mit gestohlenen Kennzeichen in das trockene Bachbett auf etwa 1400 Meter Höhe kam und in Brand geriet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

17-Jähriger ertrinkt in Iller

Illertissen - Ein 17-Jähriger ist beim Baden in der Iller im schwäbischen Illertissen (Landkreis Neu-Ulm) ums Leben gekommen.
17-Jähriger ertrinkt in Iller

Unwetter! Nach der Hitze kam das große Donnerwetter

München - Potzblitz! Wir waren gewarnt, auf die kurze Hitzewelle der vergangenen Woche folgte wie angekündigt am Samstag ein Donnerwetter - das vor allem den Großraum …
Unwetter! Nach der Hitze kam das große Donnerwetter

Autofahrer stirbt während Fahrt

Munningen - Ein 76 Jahre alter Autofahrer ist am Samstagabend im schwäbischen Munningen (Landkreis Donau-Ries) am Steuer seines Wagens gestorben.
Autofahrer stirbt während Fahrt

Gewitter treffen Niederbayern - Retter im Dauereinsatz

Straubing - Wegen heftiger Gewitter hatten die Rettungskräfte in Niederbayern am Samstagabend alle Hände voll zu tun. 420 Notrufe gingen binnen vier Stunden ein.
Gewitter treffen Niederbayern - Retter im Dauereinsatz

Kommentare