+

Grund sind die Grenzkontrollen

Bahn-Fernverkehr Salzburg-München noch länger unterbrochen

München - Der Fernverkehr der Deutschen Bahn zwischen München und Salzburg bleibt wegen der Grenzkontrollen länger als geplant unterbrochen.

Die Streckensperrung bleibe noch bis zum 18. Oktober bestehen, teilte die Bahn am Samstag auf ihrer Internetseite mit.

Bislang war die Sperre nur bis Montag (12. Oktober) vorgesehen. Seit einigen Tagen fahren allerdings wieder Regionalbahnen über die Grenze. Der Fernverkehr war Mitte September wegen der großen Zahl der mit der Bahn nach Deutschland reisenden Flüchtlinge eingestellt worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayern wirbt für die Erd-Trassen

München/Berlin – Aus den Augen, aus dem Sinn? Die Staatsregierung ist sich sicher, dass die neuen Vorschläge für die gigantischen Erdleitungen für Starkstrom durch …
Bayern wirbt für die Erd-Trassen

Sportwetten: Die Sucht nach Siegen

Vogtareuth - 14 Jahre lang gab es in Fabian Zilkens Leben nichts Wichtigeres als Sportwetten. Er verspielte ein Gehalt nach dem anderen, zerstörte fast alle …
Sportwetten: Die Sucht nach Siegen

Wanderer stürzt 80 Meter tief und stirbt

Berchtesgaden - Ein Wanderer ist in den Berchtesgadener Alpen rund 80 Meter in die Tiefe gestürzt und ums Leben gekommen.
Wanderer stürzt 80 Meter tief und stirbt

Landwirt überfährt Enkel mit Traktor

Sulzbach-Rosenberg - Bei einem tragischen Unfall hat ein Landwirt in der Oberpfalz seinen zwei Jahre alten Enkel mit dem Traktor überfahren.
Landwirt überfährt Enkel mit Traktor

Kommentare