+
Das Lager der Bande war ein Bauernhof in Großmehring.

1,6 Millionen Zigaretten

Mega-Fund für Zoll - Bauernhof als Geheim-Lager

Großmehring/München - Sie sollen rund 1,6 Millionen Zigaretten nach Bayern gebracht und im Raum Ingolstadt verkauft werden: Der Zoll hat eine Schmugglerbande auffliegen lassen.

Eine Schmugglerbande soll rund 1,6 Millionen Zigaretten nach Bayern gebracht und verkauft haben.

Das ist die Pistole, die bei der Bande gefunden wurde.

Nach den Ermittlungen des Zollfahndungsamtes München wurden die Zigaretten jeweils im Umfang von 200 bis 500 Stangen nach Deutschland geschmuggelt und im Raum Ingolstadt weiterverkauft.
Die Zigaretten sollen demnach bei Transporten, beispielsweise von Torf aus Russland, im Lastwagen zwischen der legalen Ware versteckt worden sein.

Hauptlager: Bauernhof in Großmehring

Zwei Lasterfahrer und drei Händler seien inzwischen in Untersuchungshaft, sagte ein Zollsprecher am Montag. Gegen 19 Abnehmer der Zigaretten werde ebenso ermittelt.

Das Lager der Bande war ein Bauernhof in Großmehring.

Bei der Durchsuchung von Wohnungen, Arbeitsräumen und Lager wurden knapp 230 000 Schmuggelzigaretten, mehr als 40 000 Euro Bargeld und eine Pistole sichergestellt.
Das Hauptlager der Bande war ein Bauernhof in Großmehring (Landkreis Eichstätt). Der Steuerschaden wird auf mindestens 350 000 Euro geschätzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zugunglück von Bad Aibling: Angeklagter muss in Haft

Traunstein - Im Prozess um das Zugunglück von Bad Aibling hat das Landgericht Traunstein am Montag nach sechs Verhandlungstagen das Urteil verkündet.
Zugunglück von Bad Aibling: Angeklagter muss in Haft

Todesschuss an Silvester: Mordanklage gegen Justiz-Angestellten

Unterschleichach - Fast ein Jahr nach einem tödlichen Schuss auf ein Mädchen muss sich nun der Schütze vor Gericht verantworten. Er hatte seine Schuld erst später …
Todesschuss an Silvester: Mordanklage gegen Justiz-Angestellten

Nach tödlichem Unfall: Melanie und Ramona beigesetzt

Törwang - Die bei einem Autounfall ums Leben gekommenen Melanie und Ramona sind am Wochenende beigesetzt worden. Viele Menschen bei der bewegenden Trauerfeier Abschied.
Nach tödlichem Unfall: Melanie und Ramona beigesetzt

Steigerwald in Oberfranken: Mehrheit will einen Nationalpark

München – Die Naturschützer sind zuversichtlich, dass der Steigerwald in Oberfranken doch noch zum Nationalpark werden kann. Lesen Sie die Einzelheiten.
Steigerwald in Oberfranken: Mehrheit will einen Nationalpark

Kommentare