Bankräuber erbeutet größeren Geldbetrag

Schnelldorf - Ein Bankräuber hat am Montag in Schnelldorf (Landkreis Ansbach) einen größeren Geldbetrag erbeutet.

Die sofort ausgelöste Fahndung nach dem Unbekannten sei zunächst erfolglos geblieben, teilte die Polizei Nürnberg mit.

Nach Angaben der Ermittler hatte der bewaffnete Täter am Mittag die Filiale einer Sparkasse betreten. Dort forderte er die Mitarbeiter mit vorgehaltener Pistole dazu auf, das gesamte Bargeld herauszugeben. Anschließend flüchtete der mit rotem Kapuzenpulli bekleidete Täter. Die Bankangestellten blieben unverletzt.

Die Polizei löste sofort eine Fahndung aus, bei der neben zahlreichen Streifenwagen auch ein Polizeihubschrauber und Polizeihunde eingesetzt wurden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

NS-Raubkunst: Flechtheim-Erben verklagen Bayern in den USA

Berlin - Um kaum eine Kunstsammlung wird erbitterter gestritten als um den Nachlass des berühmten Galeristen Alfred Flechtheim. Jetzt ziehen seine Erben in den USA gegen …
NS-Raubkunst: Flechtheim-Erben verklagen Bayern in den USA

Eisige Nächte in Bayern: An diesem Ort war es am kältesten

München - Jetzt ist der Winter im Freistaat spürbar angekommen: Fast überall in Bayern sanken die Temperaturen in der Nacht unter null Grad. Auch die kommenden Nächten …
Eisige Nächte in Bayern: An diesem Ort war es am kältesten

Tragisch: Katze bleibt mit Kopf in Schlagfalle stecken

Hebertsfelden-Linden - Einen Schutzengel hatte eine Katze am Montag in Hebertsfelden-Linden, im Landkreis Rottal-Inn: Sie war mit dem Kopf in eine Schlagfalle geraten. …
Tragisch: Katze bleibt mit Kopf in Schlagfalle stecken

Kommentar: Fahrdienstleiter verurteilt - und die Deutsche Bahn?

München - Der Fahrdienstleiter, der für das Zugunglück von Bad Aibling verantwortlich ist, muss in Haft. Doch auch die Deutsche Bahn muss Verantwortung übernehmen. Ein …
Kommentar: Fahrdienstleiter verurteilt - und die Deutsche Bahn?

Kommentare