In Bernhardswald

Bankräuber überfällt Sparkassen-Filiale

Bernhardswald - Ein bewaffneter Mann hat in Bernhardswald (Landkreis Regensburg) eine Bank überfallen und mehrere zehntausend Euro geraubt.

Mit mehreren zehntausend Euro ist ein bewaffneter Bankräuber im Landkreis Regensburg entkommen. Der Unbekannte war am Mittwochabend zu einem vereinbarten Termin in der Sparkasse in Bernhardswald erschienen. Bei dem vermeintlichen Beratungsgespräch mit einem 27-jährigen Angestellten zog er plötzlich eine Schusswaffe aus einem Stoffbeutel, wie die Polizei berichtete. Mit dem Ruf „Das ist ein Überfall“ ließ er sich von den drei in der Bank noch anwesenden Angestellten Banknoten aushändigen, die er in seinem Stoffbeutel verstaute. Dann flüchtete er zu Fuß.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild/dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warnung vor Unwettern für halb Bayern: Hagel, Sturm, Starkregen

München - Der komplette Sonntag dürfte ungemütlich werden! Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Unwettern, es könnte auch hageln und stürmen.
Warnung vor Unwettern für halb Bayern: Hagel, Sturm, Starkregen

Autobahn-Staus: „Stinknormales Reisewochenende"

München - Der Beginn der bayerischen Schulferien und bestes Ausflugswetter haben den Reisenden auf Bayerns Autobahnen Staus und lange Wartezeiten beschert.
Autobahn-Staus: „Stinknormales Reisewochenende"

Ferien in Bayern, Tunnel dicht: Kommt heute der Horror-Stau?

München - Ferienbeginn in Bayern: Schon Samstagfrüh standen die ersten Autofahrer im Stau, ausgerechnet heute ist der Karawankentunnel dicht. Die Österreicher bereiten …
Ferien in Bayern, Tunnel dicht: Kommt heute der Horror-Stau?

Nach Ansbach-Attentat: Angst vor Stigmatisierung von Flüchtlingen

Ansbach - In Ansbach hat es am Sonntagabend einen Selbstmordanschlag gegeben. Der Täter, ein 27 Jahre alter Syrer, sprengte sich vor einem Festival in die Luft. Alle …
Nach Ansbach-Attentat: Angst vor Stigmatisierung von Flüchtlingen

Kommentare