Drei Meter tief gestürzt

Tirol: Bayerin (88) stirbt auf der Suche nach Pilzen

Jungholz - Eine Rentnerin aus Bayern ist auf der Suche nach Pilzen in Österreich schwer gestürzt und gestorben.

Die 88-Jährige war laut Angaben der Polizei am Freitag gemeinsam mit ihrem Ehemann in einem Waldstück im Tiroler Jungholz unterwegs, als es zum Unfall kam. Die Frau aus Kempten stürzte drei Meter tief über eine steile Böschung auf eine asphaltierte Straße und schlug mit dem Kopf auf. Für die Frau kam jede Hilfe zu spät. Sie wurde bereits bei der Ankunft im Krankenhaus in Kempten für tot erklärt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Starnberg: Zug knallt gegen umgestürzten Baum

Starnberg - 250 Fahrgäste mussten am Freitagvormittag aus einem Regionalzug im Bereich Starnberg aussteigen, nachdem dieser gegen einen umgestürzten Baum geknallt war.
Starnberg: Zug knallt gegen umgestürzten Baum

Unbekannte werfen DDR-Granate in Toilette

Coburg - Unbekannte haben eine Rauchgranate aus ehemaligen DDR-Beständen in die Toilettenanlage am Parkplatz Coburger Forst an der Autobahn 73 geworfen.
Unbekannte werfen DDR-Granate in Toilette

Missbrauchsvorwürfe gegen Pfarrer werden während Messe bekannt

Pfaffenhofen an der Ilm - Der Stadtpfarrer von Pfaffenhofen  steht unter Missbrauchsverdacht. Das wurde während des Fronleichnams-Gottesdienstes bekannt, die Prozession …
Missbrauchsvorwürfe gegen Pfarrer werden während Messe bekannt

In Zuschauer gefahren: Verletzte bei Oldtimer-Rallye

Maxlrain - Bei einer Oldtimer-Rallye im oberbayerischen Maxlrain (Landkreis Rosenheim) ist es an Fronleichnam zu einem folgenschweren Unfall gekommen.
In Zuschauer gefahren: Verletzte bei Oldtimer-Rallye

Kommentare