Wasserstoffperoxid

Desinfektionsmittel undicht: Drei Verletzte

Würzburg - Durch Wasserstoffperoxid sind im Würzburger Zentrum für Innere Medizin drei Menschen verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei war der Gefahrstoff am Donnerstag aus einem undichten Behälter für Desinfektionsmittel ausgetreten. Sofort rückte die alarmierte Feuerwehr mit Gefahrguttrupps und Spezialausrüstung an und schloss das Leck. Evakuierungsmaßnahmen mussten nicht eingeleitet werden. Die drei Verletzten erlitten Reizungen der Augen, mussten aber nicht stationär behandelt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schüsse in Asylbewerberheim: Polizei vernimmt Verdächtigen

Thyrnau - Nach den Schüssen in einem Asylbewerberheim in Niederbayern hat die Polizei einen Tatverdächtigen vernommen.
Schüsse in Asylbewerberheim: Polizei vernimmt Verdächtigen

Fauxpas: Söder verwechselt Weihnachtsmann mit Nikolaus

München - Den Weihnachtsmann mit dem Nikolaus zu verwechseln, kann jedem mal passieren. Als bayerischer Heimatminister sollte Markus Söder jedoch eigentlich wissen, wer …
Fauxpas: Söder verwechselt Weihnachtsmann mit Nikolaus

Laufen: Diebe zerstören Graburnen aus Bronzezeit 

Laufen - Unbekannte Diebe haben im oberbayerischen Laufen (Landkreis Berchtesgadener Land) Graburnen aus der Bronzezeit zerstört und wertvolle Beigaben gestohlen.
Laufen: Diebe zerstören Graburnen aus Bronzezeit 

48 vernachlässigte Katzen aus Nürnberger Wohnung befreit

Nürnberg - Einen tragischen Fund machten Tierschützer in einer Nürnberger Wohnung: 48 vernachlässigte Katzen wurden dort gehalten. Die Besitzerin leidet wohl unter einem …
48 vernachlässigte Katzen aus Nürnberger Wohnung befreit

Kommentare