Wasserstoffperoxid

Desinfektionsmittel undicht: Drei Verletzte

Würzburg - Durch Wasserstoffperoxid sind im Würzburger Zentrum für Innere Medizin drei Menschen verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei war der Gefahrstoff am Donnerstag aus einem undichten Behälter für Desinfektionsmittel ausgetreten. Sofort rückte die alarmierte Feuerwehr mit Gefahrguttrupps und Spezialausrüstung an und schloss das Leck. Evakuierungsmaßnahmen mussten nicht eingeleitet werden. Die drei Verletzten erlitten Reizungen der Augen, mussten aber nicht stationär behandelt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Katwarn wegen schwerer Unwetter ausgelöst - und so sah's dann aus

München - Über den Alpen haben sich am Samstagnachmittag heftige Gewitter zusammengebrodelt. In Teilen Bayerns galt eine Unwetterwarnung.
Katwarn wegen schwerer Unwetter ausgelöst - und so sah's dann aus

In Schiffssog geraten: Kanu-Fahrerin schwer verletzt

Winterhausen - Eine Kanufahrerin ist auf dem Main bei Winterhausen (Landkreis Würzburg) schwer verletzt worden, als ihr Kanadier in den Sog eines Passagierschiffes …
In Schiffssog geraten: Kanu-Fahrerin schwer verletzt

19-Jähriger schläft auf Gleis ein und wird schwer verletzt

Lichtenfels - Wahrscheinlich betrunken ist ein junger Mann im oberfränkischen Lichtenfels auf einem Schienenstrang eingeschlafen, von einem Zug erfasst und schwer …
19-Jähriger schläft auf Gleis ein und wird schwer verletzt

Unwetter sorgen für zahlreiche Einsätze in Bayern

Lindau - Kaum ist es zwei Tage richtig sommerlich, folgt die Abkühlung: Heftige Gewitter haben vor allem in Schaben reichlich Regen gebracht. Wieder laufen Keller voll, …
Unwetter sorgen für zahlreiche Einsätze in Bayern

Kommentare