Lkw-Fahrer mit 2,1 Promille unterwegs

Betrunkener fällt bei Kontrolle aus Fahrerkabine

Augsburg - Ein 26 Jahre alter Lkw-Fahrer hatte sich mit 2,1 Promille hinter das Steuer seines Lastwagens gesetzt. Als die Polizei ihn kontrollierte, fiel der Betrunkene aus der Fahrerkabine.

Ein 26 Jahre alter Lkw-Fahrer ist Polizisten bei einer Kontrolle in Augsburg betrunken vor die Füße gefallen. Wie die Beamten am Sonntag mitteilten, hatten Zeugen am späten Samstagabend beobachtet, wie der Fahrer im Rückwärtsgang immer wieder ein Verkehrsschild rammte. Als die alarmierten Polizisten den Mann zum Aussteigen auffordern wollten, fiel dieser aus dem Lastwagen und plumpste auf die Straße. Die Polizei stellte einen Alkoholpegel von 2,1 Promille fest. Zudem hatte der 26-Jährige keine Fahrerlaubnis, sie war ihm bereits gerichtlich entzogen worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„A weng weng“ ist oberfränkisches Wort des Jahres 2016

Kleinlosnitz - Wohlklingende Poesie des Alltags: „A weng weng“ - auf Hochdeutsch „Ein bisschen wenig“ - ist zum oberfränkischen Wort des Jahres gekürt worden. 
„A weng weng“ ist oberfränkisches Wort des Jahres 2016

88-Jähriger ertrinkt in der Würm

Gräfelfing - Die Rettung kam zu spät: Ein im Flüsschen Würm treibender, älterer Mann ist in Gräfelfing bei München ums Leben gekommen. 
88-Jähriger ertrinkt in der Würm

Zwei tödliche Motorradunfälle 

Immenreuth/Burgheim - Zwei Motorradfahrer sind am Samstag auf bayerischen Straßen tödlich verunglückt.
Zwei tödliche Motorradunfälle 

Freie Wähler wollen die Wehrpflicht zurück

Nürnberg - Mit der Forderung nach Wiedereinführung der allgemeinen Wehrpflicht wollen die Freien Wähler im kommenden Jahr in den Bundestagswahlkampf ziehen. Diesmal …
Freie Wähler wollen die Wehrpflicht zurück

Kommentare