Sperre auf der A3

Lastwagenfahrer zu betrunken für Alkoholtest

Waldaschaff - Ein volltrunkener Fernfahrer ist mit seinem Sattelzug am späten Dienstagabend auf der A3 Frankfurt - Würzburg in Schlangenlinien über alle drei Fahrstreifen fahrend unterwegs gewesen.

Polizeibeamte stoppten ihn an einer Baustelle kurz nach Aschaffenburg, nachdem er vor ihren Augen noch Fahrbahnbegrenzungen im Wert von 3000 Euro umgefahren hatte. Während der Vernehmung des 28-jährigen Fahrers wurde die Autobahn Richtung Süden kurzzeitig gesperrt - weil er zu einem normalen Alkoholtest nicht mehr in der Lage war, wurde ihm Blut abgenommen. Die Nacht verbrachte er in einer Ausnüchterungszelle, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zugunglück von Bad Aibling: Angeklagter muss in Haft

Traunstein - Im Prozess um das Zugunglück von Bad Aibling hat das Landgericht Traunstein am Montag nach sechs Verhandlungstagen das Urteil verkündet.
Zugunglück von Bad Aibling: Angeklagter muss in Haft

Todesschuss an Silvester: Mordanklage gegen Justiz-Angestellten

Unterschleichach - Fast ein Jahr nach einem tödlichen Schuss auf ein Mädchen muss sich nun der Schütze vor Gericht verantworten. Er hatte seine Schuld erst später …
Todesschuss an Silvester: Mordanklage gegen Justiz-Angestellten

Nach tödlichem Unfall: Melanie und Ramona beigesetzt

Törwang - Die bei einem Autounfall ums Leben gekommenen Melanie und Ramona sind am Wochenende beigesetzt worden. Viele Menschen bei der bewegenden Trauerfeier Abschied.
Nach tödlichem Unfall: Melanie und Ramona beigesetzt

Steigerwald in Oberfranken: Mehrheit will einen Nationalpark

München – Die Naturschützer sind zuversichtlich, dass der Steigerwald in Oberfranken doch noch zum Nationalpark werden kann. Lesen Sie die Einzelheiten.
Steigerwald in Oberfranken: Mehrheit will einen Nationalpark

Kommentare