+
Bei dem Rauschgift, das die Discobesucher konsumierten, soll es sich um eine Art Kräutermischung handeln.

Polizei ermittelt

Großer Sucheinsatz: Drei Bewusstlose nach Drogenkonsum

Schweinfurth - Der Konsum von Rauschmitteln hat für zehn Discobesucher im unterfränkischen Schweinfurt in der Nacht auf Samstag zu schweren Konsequenzen geführt.

Wie die Polizei mitteilte, verloren drei Beteiligte das Bewusstsein, sechs weitere flüchteten. Da auch für Letztere eine gesundheitliche Gefahr bestand, wurde eine große Suchaktion mit einem Hubschrauber eingeleitet. Der Zugverkehr auf den nahe gelegenen Schienen wurde verlangsamt.

Beim Eintreffen der Rettungskräfte befanden sich nur noch vier der zehn Männer in der Diskothek. Die 20- bis 36-Jährigen wurden mit gesundheitlichen Problemen in Krankenhäuser gebracht, konnten aber am Samstagvormittag wieder entlassen werden. Die Geflüchteten wurden nicht mehr entdeckt, die Suchaktion abgebrochen. Laut ersten Ermittlungen der Polizei handelte es sich bei dem Rauschmittel vermutlich um eine Art Kräutermischung.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schüsse in Asylbewerberheim: Polizei vernimmt Verdächtigen

Thyrnau - Nach den Schüssen in einem Asylbewerberheim in Niederbayern hat die Polizei einen Tatverdächtigen vernommen.
Schüsse in Asylbewerberheim: Polizei vernimmt Verdächtigen

Fauxpas: Söder verwechselt Weihnachtsmann mit Nikolaus

München - Den Weihnachtsmann mit dem Nikolaus zu verwechseln, kann jedem mal passieren. Als bayerischer Heimatminister sollte Markus Söder jedoch eigentlich wissen, wer …
Fauxpas: Söder verwechselt Weihnachtsmann mit Nikolaus

Laufen: Diebe zerstören Graburnen aus Bronzezeit 

Laufen - Unbekannte Diebe haben im oberbayerischen Laufen (Landkreis Berchtesgadener Land) Graburnen aus der Bronzezeit zerstört und wertvolle Beigaben gestohlen.
Laufen: Diebe zerstören Graburnen aus Bronzezeit 

48 vernachlässigte Katzen aus Nürnberger Wohnung befreit

Nürnberg - Einen tragischen Fund machten Tierschützer in einer Nürnberger Wohnung: 48 vernachlässigte Katzen wurden dort gehalten. Die Besitzerin leidet wohl unter einem …
48 vernachlässigte Katzen aus Nürnberger Wohnung befreit

Kommentare