Feuerwehr vor Ort

Brand in Asylbewerberheim - Vier Menschen verletzt

Ingolstadt - Bei einem großen Brand in einem Asylbewerberheim sind am Donnerstagmorgen mindestens vier Menschen verletzt worden. Sie erlitten Rauchverletzungen.

Bei einem Brand in einem Ingolstädter Flüchtlingsheim sind am Donnerstagmorgen mindestens vier Menschen verletzt worden. Sie seien mit Rauchvergiftungen in Kliniken gebracht worden, sagte Polizeisprecher Hans-Peter Kammerer. Insgesamt waren in dem Heim rund 100 Asylbewerber gemeldet. Wie viele von ihnen im Haus waren, ist unklar, aber alle Bewohner konnten das Gebäude verlassen. Der Brand konnte durch die Berufsfeuerwehr Ingolstadt schnell gelöscht werden.

Das Feuer war gegen 5.50 Uhr in einem Kellerzimmer der Unterkunft ausgebrochen. Die Ursache ist bisher nicht bekannt. Die Stadt bemüht sich nun, die Flüchtlinge anderswo unterzubringen. Die Höhe des Sachschadens kann derzeit noch nicht beziffert werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei tödliche Motorradunfälle 

Immenreuth/Burgheim - Zwei Motorradfahrer sind am Samstag auf bayerischen Straßen tödlich verunglückt.
Zwei tödliche Motorradunfälle 

Freie Wähler wollen die Wehrpflicht zurück

Nürnberg - Mit der Forderung nach Wiedereinführung der allgemeinen Wehrpflicht wollen die Freien Wähler im kommenden Jahr in den Bundestagswahlkampf ziehen. Diesmal …
Freie Wähler wollen die Wehrpflicht zurück

Autofahrerin fährt in Motorrad

Bergkirchen - Bei einem Verkehrsunfall im Landkreis Dachau ist ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. 
Autofahrerin fährt in Motorrad

Sechsjähriger tot in Teich aufgefunden

Leutershausen - Seit Freitagnachmittag war ein Sechsjähriger im Landkreis Ansbach verschwunden, nun haben Rettungstaucher seine Leiche aus einem Teich geborgen.
Sechsjähriger tot in Teich aufgefunden

Kommentare