Chieming

22-Jährige stirbt bei Verkehrsunfall

Chieming - Nach einem Verkehrsunfall bei Chieming am Chiemsee (Landkreis Traunstein) ist eine 22 Jahre alte Frau an ihren schweren Verletzungen gestorben.

Die Frau sei am Samstagmittag mit dem Auto auf der Kreisstraße von Truchtlaching nach Tabing unterwegs gewesen, teilte die Polizei mit. Beim Abbiegen übersah sie vermutlich den Wagen eines 79 Jahre alten Mannes. Durch den Zusammenstoß wurde die Frau in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Sie starb noch an der Unfallstelle. Der 79-Jährige und seine Beifahrerin kamen ins Krankenhaus. An beiden Autos entstand Totalschaden, der Schaden beläuft sich auf etwa 25 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Bayer fragt sich, was das hier für ein Vogel ist

Albaching - Schorsch Barth aus Albaching im Landkreis Rosenheim rätselt. Er hat diesen Vogel mit großer Spannweite fotografiert, der über seinen garten flog. Aber was …
Bayer fragt sich, was das hier für ein Vogel ist

312 Artikel geklaut: "Krankhafte Diebin" erwischt

Salzburg - Zweimal wurde sie bereits in diesem Jahr von der Polizei gefasst. Beide Male mit jeder Menge geklauter Artikel. Und die Frau hat eine kuriose Begründung dafür.
312 Artikel geklaut: "Krankhafte Diebin" erwischt

Umweltsünder Schneekanone? CSU und SPD uneins über Folgen

München - Das bayerische Umweltministerium spricht in einem aktuellen Bericht von schweren Schäden für die Tier- und Pflanzenwelt durch Schneekanonen. Die SPD fordert …
Umweltsünder Schneekanone? CSU und SPD uneins über Folgen

Drama in Regensburg: Frau tötet Mutter und schlägt selbst Alarm

Regensburg - Eine 50-Jährige hat in Regensburg nach eigenen Angaben ihre Mutter getötet - und sich dann gestellt.
Drama in Regensburg: Frau tötet Mutter und schlägt selbst Alarm

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion