+
Für die Bewirtung eines hungrigen Ausflügler-Pärchens gibt es jetzt einen Deutschkurs als Dankeschön - unter anderem für den aus Syrien stammenden Kawa Suliman (r).

Dankeschön für Bewirtung

Gastfreundliche Asylbewerber bekommen Deutschkurs

Zapfendorf - Im Sommer 2015 bewirteten Asylbewerber in Zapfendorf (Landkreis Bamberg) ein Pärchen, das die Unterkunft für einen Gasthof gehalten hatte. Nun gibt es für die Gastgeber ein Dankeschön.

Im Sommer haben Flüchtlinge in Oberfranken ein hungriges Ausflügler-Pärchen bewirtet - jetzt will die Universität Bamberg ihnen als Dankeschön einen Deutschkurs spendieren: Die in Zapfendorf (Landkreis Bamberg) untergebrachten Asylbewerber hatten spontan einem Mann und einer Frau Essen aufgetischt, weil diese die Unterkunft für einen Gasthof gehalten hatten. 

Universitätspräsident Godehard Ruppert zeigte sich von dieser Geschichte so beeindruckt, dass er sich dafür eingesetzt hat, dass die Uni den Zapfendorfer Flüchtlingen Deutschunterricht geben darf.

Pärchen war zu Tränen gerührt  

Ein von einer Kanutour erschöpftes Paar hatte im Sommer 2015 in Zapfendorf einen Gasthof gesucht - und war in einem ehemaligen Wirtshaus, in dem heute Asylbewerber leben, gelandet. Als die Flüchtlinge aus Syrien merkten, dass die Ausflügler Hunger hatten, brachten sie ihnen spontan eine Brotzeit. Erst als der Mann zahlen wollte, bemerkten er und seine Partnerin den Irrtum - und waren zu Tränen gerührt.

„Wir wollten Hilfe mit Hilfe beantworten. Die Universität engagiert sich für Bürgerinnen und Bürger in Bamberg und der Region. Deshalb stand es für uns außer Frage, dass wir auch hier unsere gesellschaftliche Verantwortung wahrnehmen“, teilte Uni-Präsident Ruppert am Montag mit.

In dieser Woche sollen nun zwei Kurse für verschiedene Sprachniveaus mit insgesamt 25 Teilnehmern beginnen. Die Dozenten wollen den Asylbewerbern nicht nur sprachliche Kenntnisse vermitteln, sondern auch mit den kulturellen Gegebenheiten im Bamberger Land vertraut machen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Sterne für Lokale in Oberbayern: Kochkunst lässig serviert

Die Zeiten von Hummer und Kaviar in der Sterne-Küche sind vorbei. Der Trend geht zur Bodenständigkeit. Das beweist der neue Guide Michelin, der auch zwei neue Köche in …
Zwei Sterne für Lokale in Oberbayern: Kochkunst lässig serviert

Bad-Aibling-Prozess: Staatsanwalt fordert vier Jahre Haft

Gefängnis oder Bewährung? Am vorletzten Tag im Prozess gegen Michael P. fordert der Staatsanwalt vier Jahre Haft für den ehemaligen Fahrdienstleiter. Nach den Plädoyers …
Bad-Aibling-Prozess: Staatsanwalt fordert vier Jahre Haft

Ausgerechnet in Fürth: Nürnberger Minister Söder steckt im Lift fest

Fürth - Manche Geschichten kann sich in dieser Form wohl niemand ausdenken: Bei seinem Besuch im SPD-geführten Rathaus in Fürth ist der bekennende Nürnberger Markus …
Ausgerechnet in Fürth: Nürnberger Minister Söder steckt im Lift fest

Mann bezahlt mit Blüten etwa 100 Prostituierte

Cham - Mit selbst hergestelltem Falschgeld hat ein Mann aus der Oberpfalz vor allem seine Besuche im Rotlichtviertel bezahlt.
Mann bezahlt mit Blüten etwa 100 Prostituierte

Kommentare