+
Was soll mit all den Hunden geschehen, wenn etliche Gemeinden in Bayern insolvente Tierheime schließen?

Tierschutzbund warnt Gemeinden in Bayern

Das passiert, wenn Städte insolvente Tierheime schließen

Augsburg - Der Deutsche Tierschutzbund hat etwas zu sagen, das alle Gemeinden in Bayern angeht. Wenn die Städte den Pleite bedrohten Tierheimen nicht helfen, "werden die Zimmer des Bürgermeisters voller Tiere sein".

Der Deutsche Tierschutzbund hat den Gemeinden vorgeworfen, für die drohende Pleite von zahlreichen Tierheimen verantwortlich zu sein. „Die Kommunen drücken sich seit Jahren um ihre Pflichtaufgaben“, sagte Tierschutzbund-Präsident Thomas Schröder der „Augsburger Allgemeinen“ (Samstagsausgabe). Die Tierheime kümmerten sich zu 80 Prozent nur um kommunale Aufgaben, gleichzeitig zahlten die Kommunen nur 20 Prozent der Kosten. Es sei letztlich die Pflicht der Kommunen, Fundtiere zu versorgen.

Thomas Schröder: Kommunen müssen sich bewegen

Schröder warnte vor den Folgen, wenn ein insolventes Tierheim schließen muss: „Wenn es zu dem Zusammenbruch kommt, dann werden die Zimmer des Bürgermeisters voller Tiere sein.“ Der Chef des Tierschutzbundes rechnet damit, dass bereits im kommenden Jahr einige Heime schließen müssen - „wenn sich die Kommunen nicht bewegen“.

Es gebe zwar noch keinen flächendeckenden Zusammenbruch der Tierheime. Das Problem sei aber, dass während der Finanzkrise die Spenden-Rücklagen aufgebraucht worden seien, sagte Schröder in dem Interview. „Die Tierschutzvereine haben keine Luft mehr, um etwas aufzufangen.“

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann berichtet Ärzten: Ehefrau tot in der Wohnung

Regensburg - Polizisten haben in einer Wohnung in Regensburg eine Leiche gefunden. Zuvor war ein 45-Jähriger verletzt in eine Klinik gekommen - und sagte dem Personal …
Mann berichtet Ärzten: Ehefrau tot in der Wohnung

Unwetterwarnung der Stufe Violett! So hat's in Bayern gekracht

Offenbach - Ein Tief aus dem Südwesten beschert weiten Teilen Deutschlands am Wochenende die Gefahr von Gewittern, die heftig ausfallen können. In Bayern kam vielerorts …
Unwetterwarnung der Stufe Violett! So hat's in Bayern gekracht

Großeinsatz im Hotel: Mehrere Gäste klagen über Übelkeit

Hallstadt - In einem Hotel in Hallstadt haben am Samstagmorgen etwa zehn Gäste gleichzeitig über Übelkeit geklagt. Wie die Polizei mitteilte, rückten daraufhin zehn …
Großeinsatz im Hotel: Mehrere Gäste klagen über Übelkeit

Polizei findet Ausreißer: Sechsjähriger allein auf Radl-Tour

Augsburg - Weil er allein auf Radl-Tour ging, hat ein Sechsjähriger aus Augsburg seine Eltern in Angst und Schrecken versetzt: Dank seines markanten T-Shirts ist der …
Polizei findet Ausreißer: Sechsjähriger allein auf Radl-Tour

Kommentare