Dreijähriger von Lkw erfasst und getötet

Ansbach - Ein dreijähriger Bub ist am Mittwoch in Ansbach von einem Lkw erfasst und getötet worden.

In einer Stichstraße habe das Betonmischfahrzeug beim Rangieren das Kleinkind aus noch ungeklärter Ursache erfasst, teilte das zuständige Polizeipräsidium in Nürnberg mit. Der Bub erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der 53 Jahre alte Lkw-Fahrer erlitt einen Schock und wurde in eine Klinik gebracht. Die Familie des Buben wurde von einem Notfallseelsorger betreut.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

War Absetzung von König Ludwig II. ein Staatsstreich?

München - Die Absetzung von König Ludwig II. von Bayern im Jahre 1886 könnte ein Staatsstreich gewesen sein - inszeniert von seinem Onkel. Das geht aus einem Brief des …
War Absetzung von König Ludwig II. ein Staatsstreich?

Chemieunfall in Firma - keine Verletzten

Eschenbach - Zu einem Chemieunfall ist es am späten Donnerstagabend in einer Eschenbacher Firma im Landkreis Neustadt an der Waldnaab gekommen.
Chemieunfall in Firma - keine Verletzten

Bierkrise war gestern

München/Wolnzach - Brauereisterben und Bierkrise – das war einmal. Passend zum Jubiläum 500 Jahre Reinheitsgebot meldet die Branche Anzeichen für eine Trendumkehr. Zu …
Bierkrise war gestern

Fünf Dörfer betroffen! Wer hat hier die Ortsschilder vertauscht?

Wasserburg - Der erste April liegt schon länger zurück. Die heißen Temperaturen könnten durchaus einen Sonnenstich bei manchen "Kasperln" aus der Region Wasserburg …
Fünf Dörfer betroffen! Wer hat hier die Ortsschilder vertauscht?

Kommentare