So dreist!

Falscher Polizist treibt sein Unwesen

Lohr am Main - Die Polizei in Lohr am Main ist einem falschen Kollegen auf die Schliche gekommen.

Der 45-Jährige aus dem Landkreis Main-Spessart hatte sich gegenüber einer Zeugin als Mitarbeiter des Bundesnachrichtendienstes ausgegeben, teilten die Beamten mit. Der Mann habe zudem in der Öffentlichkeit unberechtigt eine Polizeiuniform getragen und von Einsätzen als Hubschrauberpilot erzählt. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung fanden die Beamten eine komplette Polizeiuniform samt Einsatzgürtel, ein Blaulicht, Schreckschusswaffen und zwei Luftgewehre. Die Polizei ermittelt gegen den Mann unter anderem wegen des Missbrauchs von Berufsbezeichnungen sowie wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

18-Jähriger feuerte in Asylbewerberheim zum Spaß mit Gaspistole

Thyrnau - Ein 18-Jähriger schießt in einem Asylbewerberheim in Niederbayern mehrere Male mit einer Gaspistole und löst damit einen Großeinsatz der Polizei aus. Nur aus …
18-Jähriger feuerte in Asylbewerberheim zum Spaß mit Gaspistole

Arbeiter stirbt bei Sturz in Presse eines Müllfahrzeugs

Schweinfurt - Bei Reinigungsarbeiten an einem Müllfahrzeug ist ein 57 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Laut der Polizei war der Mann in die noch laufende Müllpresse …
Arbeiter stirbt bei Sturz in Presse eines Müllfahrzeugs

Janina (11) an Silvester erschossen - Schütze gesteht

Bamberg - Eine Elfjährige stirbt in der Silvesternacht durch eine Revolverkugel - der Schütze steht nun wegen Mordes vor Gericht. Doch der 54-Jährige beteuert, nicht …
Janina (11) an Silvester erschossen - Schütze gesteht

Schüsse in Asylbewerberheim: Polizei vernimmt Verdächtigen

Thyrnau - Nach den Schüssen in einem Asylbewerberheim in Niederbayern hat die Polizei einen Tatverdächtigen vernommen.
Schüsse in Asylbewerberheim: Polizei vernimmt Verdächtigen

Kommentare