+
Flüchtlinge haben in Nürnberg gegen die Unterbringung in Zelten protestiert.

Bessere Versorgung gefordert

Flüchtlinge protestieren gegen Zelt-Unterkünfte

Nürnberg - Mehrere Dutzend Asylbewerber haben in Nürnberg gegen die Unterbringung in einem Festzelt protestiert.

Wie ein Polizeisprecher sagte, versammelten sich die Flüchtlinge am Dienstag an dem Sportplatz westlich der Innenstadt, auf dem das Zelt aufgestellt wurde. Die Asylbewerber forderten eine bessere medizinische Versorgung und Kleidung, wie eine Unterstützerin sagte.

Nach Angaben der Regierung von Mittelfranken sind in dem Zelt 180 Menschen untergebracht. Platz wäre hier für 300. In einem zweiten Zelt im Süden der Stadt sind weitere 100 Asylbewerber. Die Regierung musste die Zelte als Notmaßnahme aufstellen, weil die Zentrale Erstaufnahmeeinrichtung in Zirndorf extrem überbelegt ist.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Bakterienfund: Sieber darf wieder Wurst produzieren

Geretsried - In einem „Original bayerischen Wammerl“ der bayerischen Firma Sieber waren im Frühjahr Listerien nachgewiesen worden - das Unternehmen durfte daraufhin …
Nach Bakterienfund: Sieber darf wieder Wurst produzieren

Riesenwels attackiert Schwimmerin

Kirchroth - Ein Riesenwels hat eine Schwimmerin in Kirchroth im Landkreis Straubing-Bogen attackiert. Der große Fisch habe die Frau offenbar angegriffen und verletzt.
Riesenwels attackiert Schwimmerin

Fliegerbombe entschärft - Experten vermeiden Gefängnisevakuierung

Gablingen - Tagelang wurde geplant, das Augsburger Gefängnis mit 330 Häftlingen evakuieren zu müssen. Grund war eine neben den Gefängnismauern liegende Fliegerbombe. …
Fliegerbombe entschärft - Experten vermeiden Gefängnisevakuierung

Grausige Lederherstellung: Peta prangert bayerische Schuhfirma an

Neu-Delhi/Rosenheim - Die Tierschutzorganisation PETA berichtet von bestialischen Zuständen in indischen Schlachthöfen, die auch Tierhäute für Schuhe liefern. Eine …
Grausige Lederherstellung: Peta prangert bayerische Schuhfirma an

Kommentare