+
Flüchtlinge haben in Nürnberg gegen die Unterbringung in Zelten protestiert.

Bessere Versorgung gefordert

Flüchtlinge protestieren gegen Zelt-Unterkünfte

Nürnberg - Mehrere Dutzend Asylbewerber haben in Nürnberg gegen die Unterbringung in einem Festzelt protestiert.

Wie ein Polizeisprecher sagte, versammelten sich die Flüchtlinge am Dienstag an dem Sportplatz westlich der Innenstadt, auf dem das Zelt aufgestellt wurde. Die Asylbewerber forderten eine bessere medizinische Versorgung und Kleidung, wie eine Unterstützerin sagte.

Nach Angaben der Regierung von Mittelfranken sind in dem Zelt 180 Menschen untergebracht. Platz wäre hier für 300. In einem zweiten Zelt im Süden der Stadt sind weitere 100 Asylbewerber. Die Regierung musste die Zelte als Notmaßnahme aufstellen, weil die Zentrale Erstaufnahmeeinrichtung in Zirndorf extrem überbelegt ist.

dpa

Meistgelesene Artikel

Toter und zwei Schwerverletzte nach Zusammenstoß bei Mühldorf

Mühldorf - Bei einem Frontalzusammenstoß aufgrund zu hoher Geschwindigkeit ist ein Autofahrer bei Mühldorf am Inn gestorben.
Toter und zwei Schwerverletzte nach Zusammenstoß bei Mühldorf

Totes Baby im Kofferraum: Mutter legt Teilgeständnis ab

Landshut - Heimlich bringt eine junge Frau im Badezimmer ihres Elternhauses ein Kind zur Welt. Dann soll sie das Neugeborene erdrosselt, die Leiche in einen Müllsack …
Totes Baby im Kofferraum: Mutter legt Teilgeständnis ab

Auf der Flucht: Bewaffneter Jugendlicher überfällt Hallenbad

Zeil am Main - Ein mit einer Sturmhaube maskierter Jugendlicher hat in Unterfranken ein Hallenbad überfallen.
Auf der Flucht: Bewaffneter Jugendlicher überfällt Hallenbad

Gekaufte Freundschaft: Angestellte verschenkte Geld

München – Sie versprach schwindelerregende Renditen, verschenkte Geld und sehnte sich so sehr nach Zuneigung. Jetzt musste sich die 48-Jährige vor Gericht verantworten.
Gekaufte Freundschaft: Angestellte verschenkte Geld

Kommentare