Nach sechs Jahrzehnten

Füssen gibt Titel "Mineralheilbad" ab

Füssen - Füssen im Allgäu gibt nach rund sechs Jahrzehnten das Prädikat Mineralheilbad ab. Die Stadt will sich auf die Kernkompetenz "Kneipp" konzentrieren.

Wie Tourismus-Chef Stefan Fredlmeier am Mittwoch sagte, habe der Stadtrat am Vorabend den Verzicht auf den Titel beschlossen. Er galt bisher für den Ortsteil Bad Faulenbach. Gleichzeitig habe man sich auf eine Neuausrichtung des Gesundheitsortes Füssen festgelegt. Dazu gehöre, dass sich die Stadt auf seine Kernkompetenz Kneipp konzentrieren und mit allen Ortsteilen langfristig Kneipp-Heilbad werden will.

Um das Prädikat Mineralheilbad zu halten, hätte die Stadt die seit 2002 stillgelegte Heilquelle mit großem Aufwand reaktivieren müssen. Im Quellbereich wurden Schadstoffeinträge festgestellt. Das Wasser könnte zwar gereinigt werden, „aber eine Heilquelle muss unbehandelt sein“, sagt Fredlmeier.

Auf die Stadt habe die Aberkennung des Titels keine Auswirkungen, sagt er. „Natürlich gibt man ein Prädikat nicht gerne auf. Aber der Aufwand, es zu erhalten, wäre zu groß gewesen und stünde in keinem Verhältnis.“ Zudem habe Füssen schon seit einigen Jahren nicht mehr damit geworben. Weiterhin darf sich Bad Faulenbach als Moorheilbad bezeichnen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen Oberleitungsschaden: Probleme bei Erlangen

Erlangen - Wegen eines Oberleitungsschadens in der Nähe des Bahnhofs Erlangen war der Bahnverkehr stark beeinträchtigt. Die Deutsche Bahn leitete den Fernverkehr um und …
Wegen Oberleitungsschaden: Probleme bei Erlangen

Einschulung: Jedes zwölfte bayerische Schulkind übergewichtig

Bamberg - Fast jedes zwölfte Kind in Bayern ist bei seiner Einschulung übergewichtig - und gleich 3,3 Prozent aller Kinder in dem Alter sind adipös. 
Einschulung: Jedes zwölfte bayerische Schulkind übergewichtig

Schlafender Fahrer: PKW rollt rückwärts auf Autobahn 

Würzburg - Ein Mann ist in seinem Auto eingeschlafen und damit rückwärts auf die Autobahn 3 gerollt. Dabei prallte er laut Polizei in einen Lastwagen.
Schlafender Fahrer: PKW rollt rückwärts auf Autobahn 

KZ-Tor aus Dachau: Ist es wirklich das Original?

Dachau - Das gestohlene Tor der Dachauer KZ-Gedenkstätte wurde höchstwahrscheinlich endlich aufgefunden. Die Polizei erwartet nun mit Spannung neue Infos aus Norwegen.
KZ-Tor aus Dachau: Ist es wirklich das Original?

Kommentare