+
Tragischer Unfall: 79-Jährige Fußgängerin von Auto erfasst und getötet.

Windschutzscheibe zertrümmert

Fußgängerin von Auto erfasst und getötet

Tacherting - Eine 38 Jahre alte Autofahrerin hat in Tacherting im Landkreis Traunstein eine Fußgängerin übersehen und umgefahren. Die 79-Jährige wurde bei dem Unfall tödlich verletzt.

Die Fußgängerin wollte am Donnerstagabend in Tacherting (Landkreis Traunstein) die Trostberger Straße überqueren, als sie von einem Opel Meriva erfasst und zu Boden geschleudert wurde. Die Autofahrerin (38) hatte, wie die Polizei in Rosenheim mitteilte, die 79-Jährige übersehen.

Der Aufprall war jedoch so heftig, dass die Fußgängerin mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht wurde, wo sie wenig später starb.

Fußgängerin von Auto erfasst und getötet

Fußgängerin von Auto erfasst und getötet

Um den Unfallhergang aufzuklären hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Ein unfallanalytisches Gutachten wurde angeordnet.

dpa/mm

Meistgelesene Artikel

Ausgekocht: Schulköchin verliert Auftrag an Großküche

Traunstein - Jahrelang hat Betty Diane für die Mittelschüler in Traunstein das Schulessen gekocht. Nun musste der Auftrag neu ausgeschrieben werden. Die Köchin hat gegen …
Ausgekocht: Schulköchin verliert Auftrag an Großküche

Fußgänger von Auto erfasst und tödlich verletzt

Motten - Tödlicher Unfall in Unterfranken: Ein Fußgänger ist am Donnerstagmorgen in Motten (Landkreis Bad Kissingen) bei einem Verkehrsunfall gestorben.
Fußgänger von Auto erfasst und tödlich verletzt

Zugunglück: Das wissen wir - und diese Informationen fehlen noch

Bad Aibling - Zehn Menschen sind tot, von den Verletzten befindet sich noch immer einige in Lebensgefahr. Über die Ursache wird aber nach wie vor nur spekuliert. Hier …
Zugunglück: Das wissen wir - und diese Informationen fehlen noch

Ein Vergelt’s Gott an die Retter

Es ist der Tag eins nach der Katastrophe in Bad Aibling. Die ganze Region versucht, das Unbegreifliche zu begreifen. Ein Tag voller unfassbarer Geschichten. Die Politik …
Ein Vergelt’s Gott an die Retter

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Leider sind eine Vielzahl der Kommentare rechtlich bedenklich oder schlicht beleidigend, sodass eine gewissenhafte und faire Kontrolle nach den Regeln unserer Netiquette nicht mehr möglich ist. Deshalb gibt es nur unter ausgewählten Beiträgen eine Kommentarmöglichkeit.