Kuriose Beute

Ganoven stehlen Schweinebraten und Bier

Furth im Wald - Kuriose Beute haben Ganoven in einer Gaststätte in der Oberpfalz gemacht: einen Geldbeutel mit 60 Euro Bargeld, mehrere Flaschen Bier - und einen Schweinebraten.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatten der oder die Täter wohl einen Zweitschlüssel eingesetzt. Die Gaststätte in Furth im Wald sei zum Tatzeitpunkt in der vergangenen Woche versperrt gewesen, es habe aber keinerlei Einbruchspuren gegeben.

Der Schaden beträgt etwa 100 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Wissenschaftler aus Bayern erhalten Leibniz-Preise

München - Der Leibniz-Preis gilt als die wichtigste Auszeichnung in der deutschen Wissenschaft. 2017 werden zehn Forscher geehrt, darunter zwei Professoren aus Bayern.
Zwei Wissenschaftler aus Bayern erhalten Leibniz-Preise

Bankräuber mit mehreren Tausend Euro Beute auf der Flucht

Strullendorf - Ein maskierter Mann hat am Donnerstag eine Bankfiliale in Strullendorf (Landkreis Bamberg) überfallen und ist mit mehreren Tausend Euro Beute geflohen.
Bankräuber mit mehreren Tausend Euro Beute auf der Flucht

Frau hält wegen totem Hund und findet Mann in Fluss

Pfeffenhausen - Eine Frau hält wegen einem toten Hund auf einer Brücke an. Als sie aussteigt, hört sie ein Wimmern unter der Brücke. Die Polizei steht vor einem Rätsel.
Frau hält wegen totem Hund und findet Mann in Fluss

Weitere Zugausfälle und Verspätungen zwischen Nürnberg und Fürth

Nürnberg - Ein Kurzschluss an der Oberleitung mit gravierenden Folgen: Züge zwischen Nürnberg und Fürth können nur eingeschränkt oder gar nicht fahren. Die Reparaturen …
Weitere Zugausfälle und Verspätungen zwischen Nürnberg und Fürth

Kommentare