Gewaltsamer Tod

Lebensgefährte der getöteten Nürnbergerin festgenommen

Nürnberg - Nach dem gewaltsamen Tod einer Frau in Nürnberg ist ihr Lebensgefährte festgenommen worden. Die Frau war vom Arbeitgeber als vermisst gemeldet worden.

Nach dem gewaltsamen Tod einer Frau in Nürnberg ist ihr Lebensgefährte festgenommen worden. Gegen den 36 Jahre alten Mann bestehe dringender Tatverdacht, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Er werde nun vernommen. Als Todesursache wurde bei der 31-jährigen Frau „Gewalteinwirkung gegen den Hals“ festgestellt. Ob der Mann sie erwürgt hat, wollte die Polizei nicht sagen.

Die Ermittler hatten die tote Frau am Mittwoch in deren Wohnung gefunden. Ihr Arbeitgeber hatte sie als vermisst gemeldet, weil sie seit einiger Zeit nicht mehr am Arbeitsplatz erschienen war. Zunächst ließ sich die Identität der Frau nicht zweifelsfrei feststellen. Eine Obduktion brachte nun Klarheit.

Der Lebensgefährte der Getöteten wurde am Donnerstag in der Nürnberger Innenstadt festgenommen.

Mitteilung

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schüsse in Asylbewerberheim: Polizei vernimmt Verdächtigen

Thyrnau - Nach den Schüssen in einem Asylbewerberheim in Niederbayern hat die Polizei einen Tatverdächtigen vernommen.
Schüsse in Asylbewerberheim: Polizei vernimmt Verdächtigen

Fauxpas: Söder verwechselt Weihnachtsmann mit Nikolaus

München - Den Weihnachtsmann mit dem Nikolaus zu verwechseln, kann jedem mal passieren. Als bayerischer Heimatminister sollte Markus Söder jedoch eigentlich wissen, wer …
Fauxpas: Söder verwechselt Weihnachtsmann mit Nikolaus

Laufen: Diebe zerstören Graburnen aus Bronzezeit 

Laufen - Unbekannte Diebe haben im oberbayerischen Laufen (Landkreis Berchtesgadener Land) Graburnen aus der Bronzezeit zerstört und wertvolle Beigaben gestohlen.
Laufen: Diebe zerstören Graburnen aus Bronzezeit 

48 vernachlässigte Katzen aus Nürnberger Wohnung befreit

Nürnberg - Einen tragischen Fund machten Tierschützer in einer Nürnberger Wohnung: 48 vernachlässigte Katzen wurden dort gehalten. Die Besitzerin leidet wohl unter einem …
48 vernachlässigte Katzen aus Nürnberger Wohnung befreit

Kommentare