+
Durch das giftige Gas aus dem Holzkohle-Grill wurden eine Mutter und ihre Söhne verletzt.

Nachbarn retten ihnen das Leben

Giftiges Gas aus dem Grill: Vier Verletzte

Nürnberg - Durch giftiges Gas aus einem Kohlegrill sind in Nürnberg vier Menschen verletzt worden. Sie hatten den vermeintlich erkalteten Grill in die Wohnung gestellt.

Eine 42-jährige Frau hatte am Sonntag mit ihren 25 und 18 Jahre alten Söhnen im Freien gegrillt und den vermeintlich erkalteten Grill danach wieder in die Wohnung gestellt.

Dabei entstand das giftige Kohlenmonoxid und verbreitete sich, wie die Polizei am Montag mitteilte. Nachbarn riefen die Einsatzkräfte. Der Rettungsdienst fand die Mutter und ihre Söhne in der Wohnung. Zwei von ihnen waren nicht ansprechbar. Sie kamen ins Krankenhaus.

Ein 72-Jähriger aus dem Nachbargebäude klagte ebenfalls über Beschwerden, konnte aber nach ambulanter Versorgung wieder entlassen werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayreuth: SEK nimmt sieben Verdächtige fest

Bayreuth - Die Mitglieder würden verdächtigt, eine schwere Straftat im „Eigentumsdeliktbereich“ geplant zu haben, teilte die Polizei am Dienstag mit.
Bayreuth: SEK nimmt sieben Verdächtige fest

Völlig unvermittelt: Mann sticht auf Mutter und Tochter ein

Neumarkt St. Veit - Eine Frau und ihre Tochter wurden am Montag in ihrem Garten in Neumarkt-Sankt Veit angegriffen und schwer verletzt. Der Täter, ein 23-jähriger Mann, …
Völlig unvermittelt: Mann sticht auf Mutter und Tochter ein

Sie wird neue Regierungspräsidentin von Oberbayern

München - Die Juristin Brigitta Brunner wird zum 1. Juli neue Regierungspräsidentin von Oberbayern. Das Kabinett berief die 53-Jährige am Dienstag in ihr neues Amt.
Sie wird neue Regierungspräsidentin von Oberbayern

Rettungswagen kippt um: Patient noch im Fahrzeug

Aschaffenburg - Unfall in einer Kurve: Mit einem Patienten an Bord ist am Dienstag in Aschaffenburg ein Rettungswagen umgekippt.
Rettungswagen kippt um: Patient noch im Fahrzeug

Kommentare