+
Die Unfallursache ist laut Polizei noch unbekannt. (Archivfoto)

Tragischer Unfall

Fahranfänger fährt gegen Baum und stirbt

Großlangheim - Ein 18 Jahre alter Fahranfänger ist in Unterfranken zwischen Großlangheim und Hörblach (Landkreis Kitzingen) mit seinem Wagen gegen einen Baum gefahren und dabei ums Leben gekommen.

Wie das Polizeipräsidium Unterfranken mitteilte, kam der junge Mann am Samstag aus bisher ungeklärter Ursache in einer leichten Linkskurve von der Fahrbahn ab und verlor dann beim Gegensteuern die Kontrolle über den Wagen. Sein Auto prallte mit großer Wucht gegen einen Baum. Dabei wurde der 18-Jährige so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autobahnen in Bayern dicht - stundenlange Staus

München - In vielen Bundesländern haben die Sommerferien begonnen. Die Folge: Kilometerlange Staus auf den bayerischen Autobahnen. Wo es besonders schlimm ist.
Autobahnen in Bayern dicht - stundenlange Staus

Motorradfahrer (21) bei Unfall schwer verletzt

Traunstein - Schwer verletzt wurde am Freitag ein 21-Jähriger bei einem Unfall im Berchtesgadener Land. Sein Motorrad kollidierte mit einem Auto.
Motorradfahrer (21) bei Unfall schwer verletzt

Axt-Attentat im Zug: Zustand der Opfer verbessert sich 

Würzburg - Nach dem Blutbad in einem Regionalzug bei Würzburg hat sich der Zustand der Opfer verbessert, doch ein 62-Jährige ist weiter in Lebensgefahr. Wir halten Sie …
Axt-Attentat im Zug: Zustand der Opfer verbessert sich 

Nach Unfall im Freibad: Bub (8) stirbt im Krankenhaus

Hof an der Saale - Mehrere Tage kämpften die Ärzte um sein Leben, aber vergeblich: Ein Achtjähriger ist nach einem Badeunfall in Oberfranken gestorben.
Nach Unfall im Freibad: Bub (8) stirbt im Krankenhaus

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion